Patenkinder Info

Das Kinderpatenschaften-Projekt wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, Waisenkindern und bedürftigen Kindern in Tansania Grundversorgung und Schulbildung zu ermöglichen. Zurzeit werden ca. 120 Kinder und Jugendliche von Paten vorwiegend aus Wien und Umgebung unterstützt.

Die Schwestern des Benediktinerordens „St. Agnes Sisters of Chipole“ im Südwesten Tansanias sorgen vor Ort für die Betreuung der Kinder. Die meisten der Kinder wachsen im Waisenhaus des Klosters auf, wo von Nahrung über Kleidung bis hin zur Schulbildung für alles gesorgt wird. Die Schwestern des Waisenhauses kümmern sich liebevoll um ihre Schützlinge und deren Bedürfnisse.

Unsere Patenschaften stellen einerseits die Grundversorgung der Kinder im Alter von 0-13 Jahren sicher, was bedeutet, dass damit das Waisenhaus Nahrung, Kleidung und Schulmaterial bereitstellen kann, andererseits ermöglichen sie Jugendlichen den Besuch einer Oberstufe bzw. einer Berufsschule.

Die aktuellen Kosten pro Kind für 1 Jahr liegen zwischen 50 und 600 Euro, je nachdem welches Alter das Kind hat und welche Schule es besucht. Oberstufen- und Berufsschulen werden als Internat geführt, weshalb das Schulgeld höher ist, im Normalfall zwischen 300 und 600 Euro jährlich. Generell wird bei uns die Patenschaft für ein Kind übernommen, gerne aber auch für mehrere!

Paten können ihre Patenschaft jedes Jahr und ohne Begründung beenden oder abändern. Die „Eine Welt Gruppe“ freut sich natürlich besonders über längerfristige Patenschaften.

Wenn Sie an zusätzlichen Informationen interessiert sind oder unsere Kinder aus Chipole unterstützen wollen, so wenden Sie sich bitte an einen der genannten Kontakte