FRANZ VON SALES (1567-1622)

Bischof, Ordensgründer, Schriftsteller, Mystiker, Kirchenlehrer, Schutzpatron der Gehörlosen und der Schriftsteller und Journalisten

Der Schutzpatron der Pfarre Franz von Sales ist der heilige Franz von Sales (1567-1622). Er war Bischof der Diözese Genf mit Sitz in Annecy, südlich des Genfer Sees. International bekannt wurde er durch sein Buch „Anleitung zum frommen Leben (Philothea)“, das bis heute zur Top Ten der christlichen Weltliteratur zählt. Er gründete die Ordensgemeinschaft der Schwestern der Heimsuchung Mariens. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden weitere Gemeinschaften von Frauen und Männern, die heute zur Familie der Salesianerinnen und Salesianer zählen. Durch sein theologisches Hauptwerk „Abhandlung über die Gottesliebe (Theotimus)“ zählt Franz von Sales zu den bedeutendsten Mystikern des 17. Jahrhunderts. 1665 wurde Franz von Sales heilig gesprochen. 1877 zum Kirchenlehrer erhoben. Seit 1869 ist er der Schutzpatron der Gehörlosen und seit 1923 der Schutzpatron der Schriftsteller und Journalisten.

Franz von Sales

Wer Gott vertraut, wird nicht verloren gehen.“
(Spruch auf dem Bischofswappen)

Weitere Informationen