Der PGR unterstützt den Pfarrer mitverantwortlich bei der Leitung der Pfarrgemeinde. Er berät mit dem Pfarrer Fragen des pfarrlichen Lebens und entscheidet zusammen mit dem Pfarrer (vgl. PGO I.2a). Das tut er als ein von der Pfarrbevölkerung gewähltes Gremium.
Damit sind die wesentlichen Aufgaben des PGRs umrissen:
Der PGR ist das Beratungsgremium, das mit dem Pfarrer die gesamte Seelsorge der Pfarrgemeinde berät und ein Pastoralkonzept erstellt (vgl. PGOII.1-3). Dem PGR ist ein umfassender Blick auf die
Pfarrgemeinde und darauf, was getan werden soll, damit die Pfarrgemeinde als Lebensraum des Evangeliums glaubwürdig ist, eigen.
Diese Verantwortung für die ganze Pfarrgemeinde kann der PGR nur wahrnehmen, indem er die Lebensumstände der Menschen wahrnimmt und im Licht des Evangeliums deutet.
Der PGR ist ein Entscheidungsgremium bei Angelege nheiten der kirchlichen Vermögensverwaltung (vgl. CIC can. 537, PGO I.2b,II.5.)
Der PGR als Ganzes unterstützt den Pfarrer bei der Leitung des Pfarrgemeinde:
Dazu gehören die Bereiche:
Personalentwicklung:
Aufgabe des PGRs ist die vorhandenen Charismen der Menschen in der Pfarrgemeinde zu entdecken und zu fördern und ihnen Entfaltungsraum zu sichern. Das bedeutet Koordination und Förderung von Zusammenarbeit der pfarrlichen Gruppen und Initiativen.
Kommunikation und Vernetzung:
Wissen, was läuft, und die Möglichkeit, sich einzubringen, sind wesentliche Voraussetzungen für eine funktionierende Gemeinschaft. Das durch Information und Schaffung von Begegnungsräumen zu ermöglichen ist Aufgabe des PGRs: die Vernetzung, das Ins-Gespräch-Bringen, der verschiedenen Gruppen in der Pfarre, das Anbieten von Gesprächsforen für “Fernstehende” (wer steht hier wem fern?) gerade auch in Zusammenarbeit mit den Gliederungen der Katholischen Aktion. (Dass Information daher zuerst auch im PGR gegeben sein muss, ist selbstverständlich.)
Ziele finden und für die Zielerreichung sorgen
Der Pfarrgemeinderat ist mitverantwortlich, dass in der Pfarrgemeinde eine gemeinsam getragene Vision von Pfarrgemeinde entwickelt wird, die das Fundament für das Zusammenleben und das Handeln in der Pfarrgemeinde bildet. Auf diesem Fundament gilt es, Ziele miteinander zu vereinbaren und zu entscheiden, die Durchführung zu planen und zu steuern und die Umsetzung zu überprüfen. Ebenso ist zu entscheiden, welche Personen oder Gruppen wie beteiligt sind.
Kontakt nach “außen”, Repräsentation:
Der PGR hat den Finger am Puls der Gemeinde, die Pfarrgemeinderäte sind wachsam, was sich tut und was es braucht. Zugleich vertritt der PGR die Beschlüsse auch nach außen.

Pfarrgemeinderatsklausur 2016

Die Klausur des Pfarrgemeinderates fand am Samstag den 12. November 2016 im Haus Hohe Warte in Wien Döbling statt. Eines der Hauptthemen war die Vorbereitung auf die Kommende Wahl des Pfarrgemeinderates im Jahr 2017.

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Bereichsverantwortliche:


Petra Distl

Petra Distl

„Wie bringe ich wichtige Informationen an den Mann/die Frau? Haben unsere Mitgläubigen Zugang zu den Informationen, die sie von uns benötigen? Diesen wichtigen Fragen möchte ich mich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit widmen. Das „Miteinander“ als interessante und auch spannende Lektüre, unsere Pfarrhomepage oft als erster Kontakt mit unserer Pfarre und natürlich die vielen Flyer, Plakate und Give aways unserer Pfarre. Schauen wir, was uns noch einfällt! Ich freue mich auf diese Herausausforderung!“

Petra Distl

Aufgaben und Ziele:

Ziel ist es die Öffentlichkeitsarbeit der drei Gemeinden in der Pfarre Franz von Sales zu koordinieren und zu unterstützen, dabei jedoch auch die Vielfalt der Möglichkeiten jeder Gemeinde zu erhalten.

Die Aufgaben betreffen hauptsächlich folgende Themenbereiche:

  1. Pfarrzeitung
  2. Website
  3. anlassbezogene Informationen (Plakate, Handzettel, …)

Seit einigen Jahren gibt es ein gemeinsames Pfarrblatt, das viermal jährlich erscheint. Der neue Internetauftritt wurde pünktlich mit Advent 2016 gestartet und ist nach wie vor im Aufbau. Darüber hinaus sollen die Aktivitäten und Veranstaltungen der Pfarren durch die bestehenden Informationsmedien (Zeitungen, …) weiter geführt und verbessert werden. Wir wollen dabei auch jene Menschen ansprechen, die nach den klassischen Berührungspunkten (Taufe, Erstkommunion, Firmung, Hochzeit) keinen Zugang zur Kirche gefunden haben.

Ein weiteres Anliegen ist die Förderung und Verbesserung der pfarrübergreifenden Kommunikation, welches bereits mit viel Engagement in Angriff genommen wurde.

Wir wollen der Bevölkerung den gemeinsam gelebten Glauben der Pfarre Franz von Sales mit den drei Gemeinden Glanzing, Kaasgraben und Krim in Döbling vermitteln, das Image verbessern und das Vertrauen in die Pfarre stärken.

Weitere Informationen:


Redaktions-Team MITEINANDER


Pfarrblatt MITEINANDER online

Franz von Sales


„Wir tun immer genug, wenn Gott mit uns arbeitet.“
(DASal 1,260)

Liturgie

Liturgie

Bereichsverantwortliche:


Barbara Haider

Barbara Haider

Aufgaben und Ziele:

Koordination der liturgischen Arbeit der Liturgie-Teams der Teilgemeinden Glanzing, Kaasgraben und Krim.

Franz von Sales


„Das Gebet ist die segensreiche Quelle, deren belebende Wasser die Pflänzchen unserer guten Wünsche zum Grünen und Blühen bringen.“
(DASal 1,71)

Kinder- und Jugendpastoral

Kinder- und Jugendpastoral

Bereichsverantwortliche:


Tina Hasibar

Tina Hasibar

„Die Pfarre soll ein Ort für Kinder und Jugendliche sein, wo sie sich willkommen, gesehen und verstanden fühlen, wo sie immer wieder gerne hinkommen und wo sie Teil einer Gemeinschaft sein können. Wir wollen neue Wege suchen, um Kinder und Jugendliche für unsere Pfarraktivitäten zu motivieren und zu begeistern und versuchen den Raum und die Ideen zu finden, um dies möglich zu machen.“

Tina Hasibar

Aufgaben und Ziele:

Der Fachausschuss für Kinder- & Jugendarbeit (kurz FakiJug), in dem seit Beginn dieser PRG-Periode Vertreter aller drei Salespfarren mitarbeiten, sieht seine Hauptaufgabe darin, die Arbeit der Gruppierungen im Hintergrund zu unterstützen.

Zum einen wollen wir uns als Anlaufstelle und gemeinsame Plattform sehen, wo Aktivitäten koordiniert, Wünsche diskutiert und Probleme oft unkompliziert behoben werden können. Wir halten die Augen offen für das, was die einzelnen Mitarbeiter und Gruppen an Hilfe brauchen.

Zum anderen gehen wir gemeinsam neue Projekte an, wo wir sehen, dass etwas fehlt oder es einzelne Gruppierungen nicht schaffen.

Franz von Sales


„Die großen Gelegenheiten, Gott zu dienen, sind selten: kleine gibt es immer.“
(DASal 1,191)

Vermögensverwaltungsrat

Vermögensverwaltungsrat (VVR)

stv. Vorsitzende


Andrea Schatke

Andrea Schatke

Mitglieder:

P. Thomas Vanek OSFS (Pfarrer, Vorsitzender)
Andreas Dopplinger
Andreas Haider
Christoph Redl
Andrea Schatke (stv. Vorsitzende)
Robert Schneider
Alexander Widter

Aufgaben und Ziele:

Der Vermögensverwaltungsrat (VVR) ist jenes Gremium, das gemäß Kirchenrecht die kirchliche Vermögensverwaltung einer Pfarre inne hat. Die Verwaltung des Kirchenvermögens, Dienstverträge, Haushaltspläne, Jahresabschlüsse und Bauangelegenheiten zählen zu den Hauptaufgaben des Vermögensverwaltungsrates. Der Vermögensverwaltungsrat besteht aus mindestens 4, höchstens 8 Personen. Den Vorsitz hat der Pfarrer, daneben ist ein stellvertretender Vorsitzender zu bestellen.

Franz von Sales


„Uns gehört nicht, was wir besitzen: Gott hat es uns zur Verwaltung übergeben und er will, dass wir es nützlich und gewinnbringend verwalten. Also dienen wir Gott in wohlgefälliger Weise, wenn wir diese Sorgfalt auf unseren Besitz verwenden.“
(DASal 1,146)

Erwachsenen- und Familienpastoral

Erwachsenen- und Familienpastoral

Bereichsverantwortlicher:


Christoph Mandl

Christoph Mandl

„Das Leben ab 25/30 ist meistens von Verantwortung gezeichnet. Sei es in Familie, Beruf, Gesellschaft oder Politik. Für diese Gruppe Angebote zu schaffen, wo sie entweder aktiv mitmachen oder auch mal „nur“ da sein dürfen ohne zu leisten, das wollen wir in der Erwachsenenpastoral machen. Ich freue mich, die bestehenden Dinge weiter zu pflegen und das eine oder andere Neue auf die Beine zu stellen. Besonders für die jungen Erwachsenen möchte ich mich einsetzen.“

Christoph Mandl

Franz von Sales


„Bieten Sie Gott Ihre kleine Mitarbeit an und seien Sie sicher, dass er sie gern annehmen und mit seiner heiligen Hand segnen wird.“
(DASal 7,281-282)

Pfarrgemeinderat

Unser Pfarrgemeinderat

Hauptamtliche Mitglieder

P. Thomas VANEK OSFS

P. Thomas VANEK OSFS

Pfarrer

Hauptamtliches PGR-Mitglied
Mitglied des Pfarrleitungsteams

P. Herbert WINKLEHNER OSFS

P. Herbert WINKLEHNER OSFS

Pfarrvikar

Hauptamtliches PGR-Mitglied, Mitglied des Pfarrleitungsteams

P. Manikumar AREPALLI OSFS

P. Manikumar AREPALLI OSFS

Kaplan

Hauptamtliches PGR-Mitglied

Ramona LANGTHALER

Ramona LANGTHALER

Caritasreferentin

Bestelltes PGR-Mitglied
Bereichsverantwortliche Caritas

Stv. Vorsitzender des Pfarrgemeinderates

Alexander GOTSMY

Alexander GOTSMY

Gewähltes PGR-Mitglied
Stv. Vorsitzender PGR
Mitglied des Pfarrleitungsteams
GA Krim

Teilgemeinde Glanzing

Andrea BRECKNER

Andrea BRECKNER

Gewähltes PGR-Mitglied
Vorsitzende GA Glanzing
Stv. Schriftführerin
Mitglied des Pfarrleitungsteams

Robert SCHNEIDER

Robert SCHNEIDER

Gewähltes PGR-Mitglied
Bereichsverantwortlicher Sakramente und Glaubensweitergabe

Alexander STIMMER

Alexander STIMMER

Gewähltes PGR-Mitglied

Teilgemeinde Kaasgraben

Katalin HAUNOLD-VATAI

Katalin HAUNOLD-VATAI

Gewähltes PGR-Mitglied
Vorsitzende GA Kaasgraben
Mitglied des Pfarrleitungsteams

Anna Maria SAGEMÜLLER

Anna Maria SAGEMÜLLER

Gewähltes PGR-Mitglied
Schriftführerin
GA Kaasgraben

Andrea SCHIESARO

Andrea SCHIESARO

Gewähltes PGR-Mitglied
GA Kaasgraben

Teilgemeinde Krim

Petra DISTL

Petra DISTL

Gewähltes PGR-Mitglied
GA Krim
Bereichsverantwortliche Öffentlichkeitsarbeit

Tina HASIBAR

Tina HASIBAR

Gewähltes PGR-Mitglied
GA Krim
Bereichsverantwortliche Kinder und Jugend
Verantwortliche Person zur Prävention von Missbrauch und sexueller Gewalt

Hannes HASIBAR

Hannes HASIBAR

Gewähltes PGR-Mitglied
Vorsitzender GA Krim

Doris KISS-HAIDER

Doris KISS-HAIDER

Gewähltes PGR-Mitglied
Mitglied des Pfarrleitungsteams

Christoph MANDL

Christoph MANDL

Gewähltes PGR-Mitglied
Bereichsverantwortlicher Erwachsenen- und Familienpastoral

Manfred SPATT

Manfred SPATT

Gewähltes PGR-Mitglied
GA Krim

stv. Vorsitzende des Vermögensverwaltungsrates (VVR)

Andrea Schatke

Andrea Schatke

PGR-Mitglied
Stv. Vorsitzende des Vermögensverwaltungsrates

Franz von Sales


Die Kirche ist einem Garten vergleichbar, geschmückt mit der Lieblichkeit unzähliger Blumen, die sich alle in Größe, Farbe, Duft und Schönheit voneinander unterscheiden; doch hat jede ihre Kostbarkeit, ihre Anmut, ihre Farbenpracht und alle zusammen bilden durch die Vereinigung ihrer Mannigfaltigkeit die Vollendung einer höchst ansprechenden Schönheit.“
(DASal 3,117-118)