Radiomesse im Kaasgraben

Am Sonntag, 20. September 2020, wurde die Heilige Messe in der Kirche Maria Schmerzen der Teilgemeinde Kaasgraben/Pfarre Franz von Sales vom ORF Ö2 übertragen. Hauptzelebrant war Pfarrer Pater Thomas Mühlberger OSFS. Musikalisch gestaltet wurde die Heilige Messe mit klassischen und modernen Kirchenliedern vom Frauenensemble Pure Voices, dem Kantor Juraj Kuchar und von Gerhard Rehor an der Orgel. In ihrer Begrüßung betonte die Vorsitzende des Gemeindeausschusses Kaasgraben Katalin Haunold-Vatai: “Mitten unter den Gotteslästerungen, den Schmerzen und Todesnöten blieb Maria stark in der Liebe. So hat sie unser Pfarrpatron, der heilige Franz von Sales, einmal beschrieben. Liebe Hörerinnen und Hörer, liebe Pfarrgemeinde, feiern wir gemeinsam den Gottesdienst, lassen wir uns vom heutigen Evangelium und von der wunderschön gelegenen Kaasgrabenkirche in den Weinberg des Herrn versetzen.” In seiner Predigt stellte Pater Thomas Mühlberger OSFS vor allem die Barmherzigkeit Gottes in den Mittelpunkt, die Jesus durch sein Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg offenbarte und auch vom heiligen Franz von Sales, dem Patron der Pfarre Franz von Sales, durch sein persönliches Lebensbeispiel und in seiner Lehre verkündet wurde. Im Anschluss an die Heilige Messe standen Pfarrer Pater Thomas Mühlberger OSFS und die Vorsitzende des Gemeindeausschusses Katalin Haunold-Vatai telefonisch den Hörerinnen und Hörern für Gespräche zur Verfügung.

Die Heilige Messe aus dem Kaasgraben kann man weiterhin im Internet anhören:

Fotos: Anton Richter

Den Augenblick Gottes entdecken

Predigt von Pater Sebastian Leitner OSFS zur Ausstellung “Kunst hinterm Vorhang”

Erste Lesung: Ezechiel 33,7-9; Zweite Lesung: Römer 13,8-10; Evangelium: Matthäus 18,15-20

Gebet um eine Kultur der Aufmerksamkeit

Herr, es kommt weniger darauf an,
an einem Tag etwas Großes zu tun,
als an vielen kleinen Tagen
viele kleine Dinge gut zu tun.
Darum hilf mir
in der täglichen Einübung
einer Kultur der Aufmerksamkeit,
der Versöhnung und des Wohlwollens.
Lass mich einfach menschlicher werden,
um christlicher zu werden.

Schwestern und Brüder, liebe Kinder und Jugendliche

Es wird Ihnen nicht entgangen sein, dass wir dank Mag. Reinhard Prestl, einem Wiener Kamerakünstler, der auch heute anwesend ist, eine Neuauflage von Kunst hinterm Vorhang erleben dürfen.

Als wir am Donnerstag noch einmal gemeinsam seine Werke im Kirchenraum angeschaut haben, hat er mir auf seinem Handy sein neuestes Werk gezeigt. Es sah aus wie ein weißes japanisches Schriftzeichen auf einem roten Hintergrund.

Sie alle können es nachher anschauen, es ist ein stark vergrößerter Minimalausschnitt von diesem roten Tisch am Seiteneingang. Herr Prestl entdeckt in einem Kratzer auf einem Tisch die Schönheit des Details, und lädt mit seinen Werken zu solchen Augenblicken ein.

Die Arbeit des Künstlers, der übrigens ein treuer Kirchgänger und Pfarrblattausträger in seiner Gemeinde ist, inspiriert mich, meine eigene Aufmerksamkeit für das zu schärfen, was jede und jeder von uns, oft unbedacht, übersieht. Herr Prestl geht mit seiner Kamera durch seine nähere Umgebung und hält mit der Kamera Spiegelungen, Lichtbrechungen, Farbspiele, Augenblicke fest, die für ihn nicht nur einfach schön sind, sondern auch Zugänge in das Göttliche, Augenblicke der Seele.

Es sind diese göttlichen Augenblicke, die auch in den Schriftlesungen heute thematisiert werden, und die uns, als Pfarre Franz von Sales auch ans Herz gelegt sind.

Denn salesianische Spiritualität wird gelungen gelebt, wenn es uns nur gelingt, in den kleinsten Augenblicken unseres Lebens, den Gott unseres Alltags wahrzunehmen.

Ein Augenblick aus der ersten Lesung

„Du Menschensohn, ich habe dich dem Haus Israel als Wächter gegeben; wenn du ein Wort aus meinem Mund hörst, musst du sie vor mir warnen.“ – Das Wohl des andern im Blick haben.

Ein Augenblick aus der zweiten Lesung

„Niemandem bleibt etwas schuldig, außer der gegenseitigen Liebe!“ – Begegnungen Wärme schenken.

Ein Augenblick aus dem Evangelium

„Wenn dein Bruder gegen dich sündigt, dann geh und weise ihn unter vier Augen zurecht!“ –

Immer wieder den ersten Schritt zum Gespräch machen.

Schwestern und Brüder, liebe Kinder und Jugendliche.

Wir definieren uns selbst gerne über große Errungenschaften und Leistungen, Erfolge und Meilensteine unseres Lebens.

Salesianische Spiritualität aber, die wir ja auch als Pfarrgemeinde vertiefen wollen, verweist uns auf eine Kultur der Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge des Lebens, die den großen Unterschied ausmachen: das Zugehen auf den Nächsten, das „Um Verzeihung bitten“, das unscheinbare Lächeln, das Rücksicht nehmen auf den anderen, das unscheinbare Zurechtweisen, das Vergeben im Stillen, das Wahrnehmen des Schönen im Detail, die menschliche Wärme, die wir verbreiten. Das genügt. Es sind Augenblicke Gottes.

Darum freut mich diese Ausstellung ganz besonders. Sie lädt uns ein unseren salesianischen Blick zu schärfen, für die Details und Augenblicke und Schönheiten und Kleinigkeiten des Lebens, die den Unterschied ausmachen.

Danke, wo sie sich auf den Weg machen, dem Kleinen und Unscheinbaren Bedeutung zu verleihen. Danke, wo es Ihnen in Ihrem Umfeld gelingt, eine Kultur der Aufmerksamkeit zu leben. Danke, wo es Ihnen gelingt, anderen Einblick in die Bedeutung göttlicher Augenblicke zu geben.

Ein Letztes. Ich biete den Künstlern immer wieder auch den Altarraum an, um das eine oder andere Werk zu positionieren. Mag. Prestl wollte das nicht. Vielleicht auch deshalb, weil dort schon der wichtigste Augenblick Gottes festgehalten ist. Das goldene Kreuz, der Augenblick in dem Gott stirbt, um allen das Leben auf ewig zu ermöglichen. An diesen menschlichen Gott wenden wir uns, wenn wir zu ihm beten:

Herr, es kommt weniger darauf an,
an einem Tag etwas Großes zu tun,
als an vielen kleinen Tagen
viele kleine Dinge gut zu tun.
Darum hilf mir
in der täglichen Einübung
einer Kultur der Aufmerksamkeit,
der Versöhnung und des Wohlwollens.
Lass mich einfach menschlicher werden,
um christlicher zu werden.

Amen.

Pater Sebastian Leitner OSFS, Sonntag 6. September 2020, Kirche Kaasgraben

Fotos von der Heiligen Messe und der Ausstellung finden Sie hier:

Glanzinger Kirchensanierung startet

Am Sonntag, 30. August 2020, fand in Glanzing die letzte Sonntagsmesse inklusive Kinderkirche im Garten vor der Kirchensanierung statt. Hauptzelebrant war Pater Provinzial Thomas Vanek OSFS. Die Kirchensanierung soll bis Anfang Oktober abgeschlossen sein. Bis dahin finden Heilige Messe nur am Dienstag, 18.00 Uhr, im Pfarrsaal statt. Zu den Sonntagsmessen heißen die benachbarten Teilgemeinden Krim (9.30 Uhr, 19.00 Uhr) und Kaasgraben (11.00 Uhr) die Glanzinger Gemeindemitglieder sehr herzlich willkommen! 

Fotos: Günter Eckel


Fotos: Johanna Binder

Newsletter MITEINANDER Ferien

  • Erste Lesung:          Juble laut, Tochter Zion! Jauchze, Tochter Jerusalem! (Sacharja 9,9-10)
  • Zweite Lesung:          Wer den Geist Christi nicht hat, der gehört nicht zu ihm. (Römer 8,9.11-13)
  • Evangelium:      Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht. (Matthäus 11,25-30)

GOTTESDIENSTORDNUNG in den Ferien: Sa, 4. Juli bis So, 6. September

 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSonntag
Glanzing 18.00   10.00
Kaasgraben  07.30 07.3011.00
Krim19.0008.00 19.00 09.30 + 19.00

TEILGEMEINDE GLANZING, Krottenbachstraße 120

So, 05.07.10.00Sammlung für Aricesti nach der Hl. Messe und Verkauf von Billets
So, 06.09.10.00WILLKOMMEN – Gottesdienst mit Kinderkirche, musikalisch gestaltet von der Rhythmusgruppe, anschließend Pfarrcafé in der Cafeteria

TEILGEMEINDE KAASGRABEN, Ettingshausengasse 1

So, 26.07.11.00WORTGOTTESFEIER mit Kommunionspendung
So, 06.09.11.00WILLKOMMEN – Gottesdienst, anschließend Vernissage und Sekt auf dem Plateau
Mi, 09.09.19.30Gemeindeausschuss-Sitzung im Saal

TEILGEMEINDE KRIM, Weinberggasse 37

So, 09.08.09.30WORTGOTTESFEIER mit Kommunionspendung
So, 06.09.09.30WILLKOMMEN – Gottesdienst, anschließend Pfarrbrunch (Pfarrcafé und Grillerei auf dem P. Zeininger-Platz) und Verkauf von Fair Trade Produkten
So, 13.09.09.30WORTGOTTESFEIER mit Kommunionspendung

PFARRBÜRO – Sollingergasse 24 – SOMMERÖFFNUNGSZEITEN

Von Montag, 6. Juli bis Freitag, 4. September: Mo, Di, Do, Fr 09.00-12.00 Uhr, Mi 15.00-18.00 Uhr Das Büro in Glanzing bleibt in den Ferien geschlossen!

GASTRO-GUTSCHEIN-SPENDENAKTION

Die Jugend der Pfarre ruft dazu auf, die Gutscheine, die die Stadt Wien verteilt, zu spenden, sodass sie über die Grätzl-Sozialarbeit an Bedürftige weitergegeben werden können. Möglich ist das vor und nach den Hl. Messen in der Krim: So 05.07. und So 12.07. oder am Mi 08.07. von 18.00-19.00 Uhr auf dem Sonnbergplatz.

UNSERE PFARRE IM UMBAU

Erste sichtbare Schritte werden mit den Innensanierungen der Kirchenräume in Glanzing und in der Krim im Herbst 2020 erfolgen. In Abstimmung mit dem Bauamt der Erzdiözese Wien ist derzeit angedacht, die Krimkirche technisch auf den aktuellen Stand zu bringen und auszumalen. In der Glanzingkirche sind die Sanierung des Bodens, der Dachfenster und Innenmauern, sowie das Überdenken der Heizung besonders wichtig.

SONNENKIRCHE in der Krim. Wir suchen wieder Musiker, Sänger, Kuchenbäcker, Kaffeekocher und, und, und! Wenn du auch den einen oder anderen Sonntag mithelfen willst, schick eine E-Mail an sonnenkirche-krim@franzvonsales.at!

KRIMKIRCHE-BILLETS: Im Pfarrbüro können, gegen eine Spende zugunsten von in Not geratenen Frauen, Karten erworben werden – eine Aktion der Kath. Frauenbewegung

Sonntag, 26.07. CHRISTOPHORUS-SAMMLUNG DER MIVA – Ein Zehntel-Cent

pro unfallfreiem Kilometer! In der Christophorus-Aktion bittet die Miva um Spenden für Fahrzeuge, die in der Mission, aber auch in Sozial- und Gesundheitsprojekten eingesetzt werden. Verlässliche Fahrzeuge, die es Priestern, Helfern und Helferinnen ermöglichen, für die Menschen da zu sein.

REQUIEM für die Verstorbenen des Monats

Donnerstag, 30. Juli und Donnerstag, 27. August um 19.00 Uhr in der Krimkirche

Samstag, 15. August MARIÄ AUFNAHME IN DEN HIMMEL

  • Erste Lesung:          Jetzt ist er da, der rettende Sieg. (Offenbarung 11,19a; 12,1-6a.10ab)
  • Zweite Lesung:          Christus ist von den Toten auferweckt worden als der Erste der Entschlafenen. (1 Kor 15,20-27a)
  • Evangelium: Gesegnet bist du unter den Frauen und gesegnet ist die Frucht deines Leibes. (Lukas 1,39-56) Vormittagsmessen mit Kräutersegnung in allen drei Gemeinden, keine Abendmesse in der Krim!

Sonntag, 23.08. SAMMLUNG für die Auslandshilfe der Caritas TROMMELWORKSHOP im Kaasgraben

Mittwoch, 26.08. 09.30-12.30 Uhr, Trommelworkshop für Kids von 6-14, keine Vorkenntnisse erforderlich, Instrumente stehen bereit. Kosten: € 4,- pro Teilnehmer, Anmeldung bis 24.08.: www.power-drums.com

VORANMELDUNG FÜR DAS JUGENDLAGER

Aufgrund der aktuellen Lage können wir noch nicht versprechen, dass ein Jugendlager stattfinden wird. Wer sich trotz der Corona-Krise vorstellen kann, aufs Lager mitzufahren, den bitten wir um Voranmeldung. Zeit: 29.08.–05.09.; Ort: Saalbach Hinterglemm; Kosten: € 240,-; Anm.: kathi_adamcyk@hotmail.com

KUNST HINTERM VORHANG – „Malen mit der Kamera etc.“ 06.09. – 27.09.2020 Einblicke in Perspektiven von Reinhard Prestl – Vernissage in der Kaasgrabenkirche am 06.09.

CAFÉ ZEITREISE: Im Pfarrheim der Krim treffen einander 14-tägig, immer Dienstag von 15.00-

17.30 Uhr, Menschen mit Vergesslichkeit und Demenz und ihre Angehörigen – Aktivprogramm für die Gäste und Beratung für die Angehörigen – Start ist am 8. September!

FEIERABEND – Donnerstag, 10.09. 19.00 Uhr – Junger Wiesengottesdienst, anschl. Grillerei und Jugendlager-Revival

FIRMWOCHENENDE IN GÖTTWEIG: Samstag, 12.09. – Sonntag 13.09.

MÄRCHENTHEATER in der Krim: „NUSSKNACKER UND MÄUSEKÖNIG“

Sa 12.09. und So 13.09. für Kinder ab 5 Jahren; Kartenreservierung: karten@gruppomobile.at Weitere Termine: 25.-27.09., 02.-04.10. und 10.-11.10.2020

WALLFAHRT UM GEISTLICHE UND KIRCHLICHE BERUFE

Am Samstag, 3. Oktober 2020, findet die Wallfahrt um geistliche und kirchliche Berufe mit den Oblatinnen und Oblaten des hl. Franz von Sales statt. In diesem Jahr führt sie nach Maria Laach am Jauerling: Hl. Messe um 14:00 Uhr in der Wallfahrtskirche, anschließend gemütlicher Ausklang im Gasthaus “Zur weißen Rose”. Nähere Informationen zum Treffpunkt und Wallfahrtsweg werden noch bekanntgegeben.

WIR WÜNSCHEN ALLEN PFARRANGEHÖRIGEN UND GÄSTEN ERHOLSAME URLAUBSTAGE!

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/07/Newsletter-4.7.-13.9.20.pdf

Newsletter MITEINANDER 28. Juni 2020 – 13. Sonntag im Jahreskreis

  1. Lesung:          Elischa, unser Gast, ist ein heiliger Gottesmann. (2. Buch der Könige 4,8-11.14-16a)
  2. Lesung:          Der Tod hat keine Macht mehr über ihn. (Römer 6,3-4.8-11)

Evangelium:      Wer aber das Leben um meinetwillen verliert, wird es gewinnen. (Matthäus 10,37-42)

GOTTESDIENSTORDNUNG in den Ferien: Sa, 4. Juli bis So, 6. September

 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSonntag/Feiertag
Glanzing 18.00   10.00
Kaasgraben  07.30 07.3011.00
Krim19.0008.00 19.00 09.30 + 19.00

TEILGEMEINDE GLANZING, Krottenbachstraße 120

So, 28.06.10.00Wortgottesfeier mit Kommunionspendung, musikalische Gestaltung durch die Rhythmusgruppe, Schultaschensegnung
Mo, 29.06.18.00Mitarbeiter/innen Dankmesse mit dem Singkreis, anschließend Agape
Fr, 03.07.08.15Ökumenischer Schluss-Gottesdienst des BRG 19

TEILGEMEINDE KAASGRABEN, Ettingshausengasse 1

Mo, 29.06.   Die Hl. Messe in der Früh entfällt (Seelenmesse P. Lüftenegger)    

TEILGEMEINDE KRIM, Weinberggasse 37

Mi, 01.07. 19.00 „Halbzeit mit Gott“ – meditative Wortgottesfeier mit Mag. Edwin Beer    

SAMMLUNG FÜR ARICESTI

in Glanzing nach der Hl. Messe am 5. Juli. Wir sammeln für die Sozialarbeit in unserer Partnerpfarre, zugleich werden auch wieder die gestickten Billets verkauft. Ein Transport mit Hilfsgütern geht am 1. Juli nach Rumänien.

GASTRO-GUTSCHEIN-SPENDENAKTION

Die Jugend der Pfarre ruft dazu auf, die Gutscheine, die die Stadt Wien verteilt, zu spenden, sodass sie über die Grätzl-Sozialarbeit an Bedürftige weitergegeben werden können. Möglichkeit dazu gibt es vor und nach den Hl. Messen in der Krim (P. Zeininger-Platz) am Sa 27.06., So 28.06., So 05.07. und So 12.07. oder am 01. und 08.07. von 18.00-19.00 Uhr auf dem Sonnbergplatz

SEELENMESSE für P. Lüftenegger

Montag, 29.06. 18:00 Uhr in der Kirche auf dem Holeyplatz

IGNATIANISCHE EXERZITIEN

in Cham/Oberpfalz vom 23.-30.08. Anmeldeschluss: Dienstag, 30.06. (Br. Hans, P. Herbert und monika.rauh@ku.de oder dstumpner@web.de)

PFARRBÜRO – Sollingergasse 24 – SOMMER-ÖFFNUNGSZEITEN

Von Montag, 6. Juli bis Freitag, 4. September: Mo, Di, Do, Fr 09.00-12.00 Uhr, Mi 15.00-18.00 Uhr Das Büro in Glanzing bleibt in den Ferien geschlossen!

SOMMERLAGER IN WIEN

Unsere Jungschar lädt Kinder zwischen 6 und 13 Jahren von Montag bis Freitag, 13. – 17. Juli 2020, jeweils 08:30 – 17.30 Uhr, zu einem Sommerlager in Wien ein. Ganztägige Kinderbetreuung (z. B. Schwimmen, Geländespiele im Wienerwald u. v. m., inklusive Mittagessen). Kosten: € 40,-

Anmeldung bis 29. Juni (begrenzte Anzahl!): https://franzvonsales.at/anmeldung-sommerlager-wien/ Das Programm findet hauptsächlich im Freien statt. Sollte die Wettervorhersage für die gesamte Woche schlecht ausfallen, kann das Lager leider nicht stattfinden.

TROMMELWORKSHOP IM KAASGRABEN

Montag, 06.07. 14.00-17.00 Uhr und Mittwoch, 26.08. 09.30-12.30 Uhr, Trommelworkshop für Kids von 6-14, keine Vorkenntnisse erforderlich, Instrumente stehen bereit. Kosten: € 4,- pro Teilnehmer, Anmeldung bis

04.07. bzw. 24.08.: www.power-drums.com

VORANMELDUNG FÜRS JUGENDLAGER

Aufgrund der aktuellen Lage können wir noch nicht versprechen, dass ein Jugendlager stattfinden wird. Wer sich trotz der Corona-Krise vorstellen kann, aufs Lager mitzufahren, den bitten wir um Voranmeldung.

Zeit: 29.08.–05.09.; Ort: Saalbach Hinterglemm; Kosten: € 240,-; Anm.: kathi_adamcyk@hotmail.com

WILLKOMMEN-GOTTESDIENSTE am 6. September in allen drei Gemeinden

Am Ende der Ferien Start ins gemeinsame Pfarrleben

UNSERE PFARRE IM UMBAU

Erste sichtbare Schritte werden mit den Innensanierungen der Kirchenräume in Glanzing und in der Krim im Herbst 2020 erfolgen. In Abstimmung mit dem Bauamt der Erzdiözese Wien ist derzeit angedacht, die Krimkirche technisch auf den aktuellen Stand zu bringen und auszumalen. In der Glanzingkirche sind die Sanierung des Bodens, der Dachfenster und Innenmauern, sowie das Überdenken der Heizung besonders wichtig.

PFARRSEKRETÄR/IN GESUCHT

Unsere langjährige Pfarrsekretärin Emmi Hernecek möchte in Pension gehen. Daher sind wir auf der Suche nach einem/r neuen Pfarrsekretär/in. Interessentinnen und Interessenten mögen sich bitte bei Pfarrer

P. Thomas Mühlberger OSFS melden: pfarrer@franzvonsales.at; per Post: Sollingergasse 24, 1190 Wien.

WALLFAHRT UM GEISTLICHE UND KIRCHLICHE BERUFE

Am Samstag, 03. Oktober 2020, findet die Wallfahrt um geistliche und kirchliche Berufe mit den Oblatinnen und Oblaten des hl. Franz von Sales statt. In diesem Jahr führt sie nach Maria Laach am Jauerling: Hl. Messe um 14 Uhr in der Wallfahrtskirche, anschließend gemütlicher Ausklang im Gasthaus “Zur weißen Rose”. Nähere Informationen zum Treffpunkt und Wallfahrtsweg werden noch bekanntgegeben.

  • Gebetsanliegen des Papstes für den Monat Juli: Wir beten, dass die Familien unserer Tage mit Liebe, Respekt und Rat begleitet werden.
  • Gebetsanliegen des Papstes für den Monat August: Wir beten für alle, die auf den Weltmeeren arbeiten und davon leben; unter anderem für Matrosen, Fischer und ihre Familien.

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/06/Newsletter-2020_06_28.pdf

Gastro-Gutscheine Spendenaktion

Wer das Glück hat, die Corona-Krise gut überstanden zu haben, kann jetzt ein Zeichen der Solidarität setzen: Die Stadt Wien verteilt zur Zeit Restaurantgutscheine an jeden Haushalt. Die Jugend der Pfarre ruft dazu auf die Gutscheine zu spenden, sodass sie über die Grätzel-Sozial-Arbeit an Bedürftige weiter gegeben werden. Vielleicht möchtet ihr auch mit euren Familien darüber reden, ob ihr eure Gutscheine spenden wollt. Möglichkeit dazu gibt es an folgenden Terminen:

Newsletter MITEINANDER 21. Juni 2020 – 12. Sonntag im Jahreskreis

  • 1. Lesung:          Gott rettet das Leben der Armen (Jeremia 20,10-13)
  • 2. Lesung:          Die Gnade Gottes ist uns reichlich zuteilgeworden (Römer 5,12-15)
  • Evangelium:     Fürchtet euch nicht (Matthäus 10,26-33)

GOTTESDIENSTORDNUNG: 22.-28. Juni 2020

 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
Glanzing 18:00
Hl. Messe
19:00 Wort-Gottes-Feier „Garten-Gottesdienst“ 18:00 Abendgebet 11:00 Wort-Gottes-Feier
Kaasgraben07:30 Hl. Messe07:30
Hl. Messe
18:00
Hl. Messe
07:30
Hl. Messe
07:30
Hl. Messe
 11:00
Hl. Messe
Krim19:00 Hl. Messe08:00
Hl. Messe
19:00 Wort-Gottes-Feier „Halbzeit mit Gott“19:00
Hl. Messe und Anbetung
08:00 Schulmesse NMS-Krim   19:00 Hl. Messe (Requiem)18:15
Beichte und Rosenkranz 19:00 Hl. Messe
09:30
Hl. Messe   19:00
Hl. Messe

PFARRBÜRO

Ab sofort ist das Pfarrbüro für Parteienverkehr wieder offen: Montag-Freitag 9:00-11:00 Uhr. Telefonisch (01/368 45 87) erreichen Sie uns Montag – Freitag 9:00-11:00 Uhr und Montag-Donnerstag 15:00-18:00 Uhr

PFARRSEKRETÄR/IN GESUCHT

Unsere Pfarrsekretärin Emmi Hernecek möchte in Pension gehen. Daher sind wir auf der Suche nach einer neuen Pfarrsekretär/in. Interessentinnen und Interessenten mögen sich bitte bei Pfarrer Thomas Mühlberger OSFS melden: via Email pfarrer@franzvonsales.at; per Post: Sollingergasse 24, 1190 Wien.

VORANMELDUNG FÜRS JUGENDLAGER

Aufgrund der aktuellen Lage können wir noch nicht versprechen, dass ein Jugendlager stattfinden kann. Wer sich trotz der Corona-Krise vorstellen kann, aufs Lager mitzufahren, bitten wir um Voranmeldung. Zeit: 29. August – 5. September 2020; Ort: Saalbach/Hinterglemm; Kosten: 240,00 EUR; Voranmeldung: https://franzvonsales.at/voranmeldung-fuers-jugendlager/

24. JUNI 2020: JUNGER GARTENGOTTESDIENST IN GLANZING

Am Mittwoch, 24. Juni 2020, 19:00 Uhr findet in Glanzing ein „Junger Gartengottesdienst“ statt: eine Feierabend-Wortgottesfeier mit Jugend-Jahresabschluss und Grillerei.

26. JUNI 2020: REQUIEM FÜR DIE VERSTORBENEN

Am Freitag, 26. Juni 2020, 19:00 Uhr, denken wir in der Heiligen Messe in der Krim-Kirche (Weinberggasse 37) an die Verstorbenen der Pfarrgemeinde im vergangenen Monat.

28. JUNI 2020: WORT-GOTTES-FEIER IN GLANZING

Am Sonntag, 28. Juni 2020, 10:00 Uhr, findet in Glanzing eine Wort-Gottes-Feier statt, bei der besonders jene Kinder gesegnet werden, die im Herbst mit der Schule beginnen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der Rhythmusgruppe.

29. JUNI 2020: MITARBEITER/INNEN-DANKMESSE IN GLANZING

Zum Abschluss des Arbeitsjahres und anlässlich des Hochfestes der Apostel Petrus und Paulus findet in der Kirche von Glanzing (Krottenbachstraße 120) am Montag, 29. Juni 2020,18:00 Uhr eine Dankmesse mit anschließender Agape im Garten statt. Der Singkreis übernimmt die musikalische Gestaltung.

INFOS VON DER JUNGSCHAR

  • Die Jungscharstunden gehen jetzt im Freien wieder so richtig los. Alle Kids sind herzlich willkommen! Bei Interesse bitte an die Jungscharleiter/innen oder an das Pfarrbüro wenden.
  • „Samstag im Park“ am 27. Juni von 14:00-16:00 Uhr. Nähere Informationen dazu gibt es über die Mailadresse jungschar@franzvonsales.at.
  • Die Jungschar lädt als Ersatzprogramm für das Jungscharlager alle Kinder von 6-13 Jahren zu einer Woche mit tollem Programm in Wien ein: 13.-17. Juli, jeweils 8:30-17:30 Uhr. Infos und Anmeldung bis 29. Juni: http://franzvonsales.at/anmeldung-sommerlager-wien/
  • Zum Vormerken: das Jungscharwochenende findet von 18.-20. September 2020 statt.

PFARRNETZWERK ASYL

Das Pfarrnetzwerk Asyl, dessen Mitglied unsere Pfarre ist, lädt zum Totengedenken für auf der Flucht verstorbene Menschen ein: Mittwoch, 24. Juni 2020, 19:00 Uhr, 1040, Sankt-Elisabeth-Platz.

INFOS VON DEN SALES-OBLATEN

  • Am Montag, den 29. Juni 2020, 18:00 Uhr feiern die Sales-Oblaten in der Kirche Franz von Sales, Holeyplatz 1, 1100 Wien, das Requiem für ihren Mitbruder Pater Peter Lüftenegger OSFS (1925-2010). Er verstarb am 7. April 2020 während keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden konnten.
  • Bitte vormerken: Am Samstag, 3. Oktober 2020, findet die Wallfahrt um geistliche und kirchliche Berufe mit den Oblatinnen und Oblaten des hl. Franz von Sales statt. In diesem Jahr führt die Wallfahrt nach Maria Laach am Jauerling: Hl. Messe um 14:00 Uhr in der Wallfahrtskirche, anschließend gemütlicher Ausklang im Gasthaus „Zur weißen Rose“. Nähere Informationen zum Treffpunkt und Wallfahrtsweg werden noch bekanntgegeben.

KRIM-ALLSTARS

Es gibt ein neues Lied der Krim-Allstars im Internet: https://franzvonsales.at/you-are-the-voice/.

WENN BESPRECHUNGEN STATTFINDEN …

Das Pfarrleben ist leider weiterhin stark eingeschränkt. Daher ist wichtig, dass abgesehen von Gottesdiensten und Besprechungen in den Pfarrräumlichkeiten weiterhin keine Gruppentreffen vor Ort stattfinden. Für Besprechungen stehen ausschließlich in Glanzing die Cafeteria, im Kaasgraben der Festsaal und in der Krim das Solli zur Verfügung. Für die Koordination und Freigabe sind unbedingt vorab das Pfarrbüro (für Glanzing und Krim) bzw. P. Sebastian Leitner OSFS (für Kaasgraben) zu kontaktieren!

HERZLICHEN DANK UND BITTE UM SPENDE

Der Entfall von öffentlichen Gottesdiensten und Pfarrveranstaltungen über viele Wochen belastet unsere Pfarrfinanzen stark, da wichtige Einnahmen ausfallen, aber die Ausgaben nahezu unverändert weiterlaufen. Herzlichen Dank an alle, die uns eine Spende überwiesen haben. Wenn es Ihnen möglich ist, freuen wir uns, wenn Sie uns weiterhin durch eine Überweisung helfen: Pfarre Franz von Sales, IBAN AT13 2011 1000 0510 8047, Verwendungszweck „Klingelbeutel“. Herzlichen Dank!

„Schauen Sie auf den Weg vor sich und nicht auf die in weiter Ferne drohenden Gefahren.“ Franz von Sales (DASal 6,41)

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/06/Newsletter-2020_06_21.pdf

Newsletter MITEINANDER 14. Juni 2020 – 11. Sonntag im Jahreskreis

  • 1. Lesung:          Ihr sollt mir als heiliges Volk gehören (Exodus 19,2-6a)
  • 2. Lesung:          Mit Gott versöhnt durch den Tod seines Sohnes (Römer 5,6-11)
  • Evangelium:     Jesus rief seine Jünger zu sich und sandte sie aus (Matthäus 9,36-10,8)

TEILGEMEINDE GLANZING, Krottenbachstraße 120

So, 14.6.10.00Heilige Messe – 11. Sonntag im Jahreskreis
Di, 16.6.18.00Heilige Messe
Fr, 19.6.18.00Abendgebet  – HEILIGSTES HERZ JESU
So, 21.6.10.00Heilige Messe – 12. Sonntag im Jahreskreis

TEILGEMEINDE KAASGRABEN, Ettingshausengasse 1

So, 14.6.11.00Heilige Messe – 11. Sonntag im Jahreskreis
Mo, 15.6.  7.30Heilige Messe
Di, 16.6.  7.30Heilige Messe
Mi, 17.6.18.00Heilige Messe
Do, 18.6.  7.30Heilige Messe
Fr, 19.6.  7.30Heilige Messe – HEILIGSTES HERZ JESU
So, 21.6.11.00Heilige Messe – 12. Sonntag im Jahreskreis

TEILGEMEINDE KRIM, Weinberggasse 37

Sa, 13.6.19.00Heilige Messe – 11. Sonntag im Jahreskreis (18.15 Beichtgelegenheit, Rosenkranz)
So, 14.6.  9.30
19.00
Heilige Messe – 11. Sonntag im Jahreskreis
Heilige Messe – 11. Sonntag im Jahreskreis
Mo, 15.6.19.00Heilige Messe
Di, 16.6.  8.00Heilige Messe
Mi, 17.6.19.00Halbzeit mit Gott – Wort Gottes Feier
Do, 18.6.19.00Heilige Messe (anschl. Anbetung)
Fr, 19.6.19.00Heilige Messe – HEILIGSTES HERZ JESU
Sa, 20.6.19.00Heilige Messe – 12. Sonntag im Jahreskreis (18.15 Beichtgelegenheit, Rosenkranz)
So, 21.6.  9.30
19.00
Heilige Messe – 12. Sonntag im Jahreskreis (am Pater-Zeininger-Platz)
Heilige Messe – 12. Sonntag im Jahreskreis

„Das Herz Gottes ist so überfließend reich an Liebe, dass alle es besitzen können.“ Franz von Sales (DASal 4,207)

PFARRBÜRO: Mittlerweile ist das Pfarrbüro für Parteienverkehr wieder offen: Montag-Freitag 9:00-11:00 Uhr. Telefonisch (01/368 45 87) erreichen Sie uns Montag – Freitag 9:00-11:00 Uhr und Montag-Donnerstag 15:00-18:00 Uhr

PERSONALIA

Sr. Miriam Hörlesberger SA übernimmt eine neue Ordensaufgabe in Salzburg und beendet daher ihre seelsorgliche Tätigkeit in der Park Residenz Döbling mit 31. August 2020.

Robert Wolf hat seine Tätigkeit im Pfarrgemeinderat, Pfarrleitungsteam und als Vorsitzender des Gemeindeausschusses Kaasgraben beendet, bleibt aber als Mitglied des Gemeindeausschusses aktiv. Seine Nachfolgerin als GA-Vorsitzende ist Katalin Haunold-Vatai, im PGR rückt Walter Frei nach. Wir danken herzlich für das bisherige und zukünftige große Engagement für unsere Pfarre!

PFARRSEKRETÄR/IN GESUCHT

Unsere Pfarrsekretärin Emmi Hernecek geht im Herbst in den Ruhestand. Wir suchen daher ab 1. September 2020 eineN neueN PfarrsekretärIn mit einem Beschäftigungsumfang von 12-15 Wochenstunden. Bewerbungen bitte bis zum 3. Juli 2020 an Pfarrer P. Thomas Mühlberger OSFS, Sollingergasse 24, 1190 Wien bzw. pfarrer@franzvonsales.at.

GASTRO-GUTSCHEINE SPENDEN

Wir sammeln für die Grätzlsozialarbeit die Gastro-Gutscheine. Am 15.6., 17.6., 20.6. von 17:00 – 19:00 Uhr am Pater-Zeininger-Platz. Am 14.6. und 21.6. nach der Messe um 9:30 Uhr (Krim), 10:00 Uhr (Glanzing) und 11:00 Uhr (Kaasgraben). Einfach vorbeikommen und den von der Stadt-Wien erhaltenen Gastro-Gutschein spenden!

21. JUNI 2020: „COMEBACK-SONNTAG“

Der Comeback-Sonntag am 21.6. wird in der Krim um 9:30 Uhr mit einer Open Air-Messe á là Krim am Pater Zeininger-Platz, Kinderkirche und Pfarrcafé gefeiert. In Glanzing gibt es um 10:00 Uhr Messe, Kinderkirche und Cafeteria, im Kaasgraben um 11:00 Uhr Messe und Sekt am Plateau.

INFOS VON DER JUNGSCHAR

  • Die Jungscharstunden gehen jetzt im Freien wieder so richtig los. Alle Kids sind herzlich willkommen! Bei Interesse bitte an die Jungscharleiter/innen oder an das Pfarrbüro wenden.
  • Die Jungschar lädt als Ersatzprogramm für das Jungscharlager alle Kinder von 6-13 Jahren zu einer Woche mit tollem Programm in Wien ein: 13.-17. Juli 2020, jeweils 8:30-17:30 Uhr. Infos und Anmeldung bis 29. Juni 2020: http://franzvonsales.at/anmeldung-sommerlager-wien/
  • Zum Vormerken: das Jungscharwochenende findet von 18.-20. September 2020 statt.

VORANMELDUNG FÜRS JUGENDLAGER

Aufgrund der aktuellen Lage können wir noch nicht versprechen, dass ein Jugendlager stattfinden wird. Wer sich trotz der Corona-Krise vorstellen kann, aufs Lager mitzufahren, bitten wir um Voranmeldung. Zeit: 29. August – 5. September 2020; Ort: Saalbach Hinterglemm; Kosten: 240,00 EUR; Voranmeldung: https://franzvonsales.at/voranmeldung-fuers-jugendlager/

JUNGER GARTENGOTTESDIENST IN GLANZING

Am Mittwoch, 24. Juni 2020, 19:00 Uhr findet in Glanzing ein Junger Gartengottesdienst statt: eine Feierabend-Wortgottesfeier mit Jugend-Jahresabschluss und Grillerei.

PFARRNETZWERK ASYL

Das Pfarrnetzwerk Asyl, dessen Mitglied unsere Pfarre ist, lädt zum Totengedenken für auf der Flucht verstorbene Menschen ein: Mittwoch, 24. Juni 2020, 19:00 Uhr, 1040, Sankt-Elisabeth-Platz.

WENN BESPRECHUNGEN STATTFINDEN …

Das Pfarrleben ist weiterhin eingeschränkt. Abgesehen von Gottesdiensten und Besprechungen in den Pfarrräumlichkeiten finden vor Ort keine Gruppentreffen statt. Für Besprechungen stehen ausschließlich in Glanzing die Cafeteria, im Kaasgraben der Festsaal und in der Krim das Solli zur Verfügung. Für die Koordination und Freigabe sind unbedingt vorab das Pfarrbüro (für Glanzing und Krim) bzw. P. Sebastian Leitner OSFS (für Kaasgraben) zu kontaktieren!

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien zusammengefasst. Ein besonderer Hit sind die Lieder der Krim-Allstars. Das neueste Werk findet man hier: https://franzvonsales.at/heilig-ist-der-herr-verzehrendes-feuer/. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/06/Newsletter-2020_06_14.pdf

Pfarrsekretär/In gesucht

Wir suchen ab 1. September 2020 eineN zweiteN

Pfarrsekretärin / Pfarrsekretär

mit einem Beschäftigungsumfang von 12 – 15 Wochenstunden!

Zu diesem abwechslungsreichen Aufgabengebiet gehören:

  • eigenständige Verwaltungs- und Büroarbeiten einschließlich der Koordination der pfarramtlichen Aufgaben (Erstkommunion, Firmung, Beerdigungen, Messintentionen,…)
  • Büroorganisation, Abwicklung von Schriftverkehr und Postversand, Führung von Onlinekalendern
  • Matrikenverwaltung, Kassenführung, Belegaufbereitung für die Buchhaltung
  • Parteienverkehr (Tauf- und Trauungsanmeldungen, Hilfesuchende, Caritas-KlientInnen,…)
  • Koordination und Einweisungen zur Raumbenützung und -ausstattung

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • Zugehörigkeit zur und Identifizierung mit der katholischen Kirche
  • sicherer Umgang mit Bürosoftware (Word, Excel, MS-Office) und Kommunikationsmitteln (Telefon, E-Mail)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur selbständigen Organisation des Arbeitsplatzes, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Diskretion
  • ausgezeichnete Kenntnisse (in Wort und Schrift) der deutschen Sprache
  • PfarrsekretärInnen-Kurs und Matrikenkurs (kann berufsbegleitend nachgemacht werden)
  • höflicher und freundlicher Umgang im Parteienverkehr

Gehalt: entsprechend der Dienst- und Besoldungsordnung der Erzdiözese Wien

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit entsprechenden Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über die Ausbildung und Zeugnisse) bis Freitag, 3. Juli 2020 an Pfarrer P. Thomas Mühlberger OSFS, Sollingergasse 24, 1190 Wien bzw. an pfarrer@franzvonsales.at; Telefonische Rückfragen: 01/368 45 87.

Diese Stellenausschreibung steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/06/PfarrsekretärIn_Stellenausschreibung_Pfarre_FranzvonSales_1190-Wien.pdf

Pfingsten in Glanzing

Am Sonntag, 31. Mai 2020, feierte man in der Glanzinger Kirche das Pfingstfest zur Freude der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits unter erleichterten Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie. Hauptzelebrant war Pater Herbert Winklehner OSFS. Besonders beeindruckte die pfingstliche Gestaltung der Altarwand von Getraud Wurdak und die “Kirche aus bunten Steinen” vor dem Altar.

Pfingstvigil in Glanzing

Zur Einstimmung auf das Hohe Pfingstfest fand am Samstag, 30. Mai 2020, in der Kirche von Glanzing ein feierliches Abendgebet – die so genannte Pfingstvigil – statt. Musikalisch begleitet wurde die Feier von Benedikt Gruber. Durch das Abendgebet führte Pater Herbert Winklehner.

Glanzinger Kirche auf Architekturseite

Rechtzeitig zum Jubiläum “50 Jahre Glanzinger Kirche (1970-2020)” wurde das von Architekten Josef Lackner konzipierte Bauwerk von der renommierten Architekturseite „SOSBrutalism“ des Deutschen Architekturmuseums in ihre Liste aufgenommen:

Der Begriff „Brutalismus“ leitet sich vom französischen Ausdruck béton brut (roher Beton, Sichtbeton) ab und steht für eine Architektur, die den Anspruch besaß, ehrlich bei Material und Konstruktion und ethisch bei den sozialen Aspekten der Architektur zu sein.

Newsletter MITEINANDER 24. Mai 2020 7. Sonntag der Osterzeit

  • 1. Lesung:          Sie alle verharrten einmütig im Gebet (Apostelgeschichte 1,12-14)
  • 2. Lesung:          Freut euch, dass ihr Anteil an den Leiden Christi habt (1. Petrusbrief 4,13-16)
  • Evangelium:     Vater, verherrliche deinen Sohn! (Johannes 17,1-11a)

TEILGEMEINDE GLANZING, Krottenbachstraße 120

(Die Gottesdienste von Georg Béres am Donnerstag, 8.00 Uhr, und Samstag, 18.00 Uhr ENTFALLEN aus gesundheitlichen Gründen bis auf weiteres)

So, 24.5.10.00Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit
Di, 26.5.18.00Heilige Messe
Fr, 29.5.18.00Abendgebet
Sa, 30.5.18.00Pfingstvigil – Abendgebet zur Vorbereitung auf das Pfingstfest
So, 31.5.10.00Heilige Messe – Pfingsten

TEILGEMEINDE KAASGRABEN, Ettingshausengasse 1

So, 24.5.11.00Heilige Messe
Mo, 25.5.  7.30Heilige Messe
Di, 26.5.  7.30Heilige Messe
Mi, 27.5.18.00Heilige Messe
Do, 28.5.  7.30Heilige Messe
Fr, 29.5.  7.30Heilige Messe
So, 31.5.11.00Heilige Messe – Pfingsten

TEILGEMEINDE KRIM, Weinberggasse 37

Sa, 23.5.19.00Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit (18.15-18.45 Uhr Beichtgelegenheit)
So, 24.5.  9.30 19.00Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit
Mo, 25.5.19.00Heilige Messe
Di, 26.5.  8.00Heilige Messe
Mi, 27.5.19.00Halbzeit mit Gott – Wort-Gottes-Feier
Do, 28.5.19.00Heilige Messe, anschl. Anbetung
Fr, 29.5.19.00Heilige Messe – Pfarr-Requiem
Sa, 30.5.19.00Heilige Messe – Pfingsten (18.15-18.45 Uhr Beichtgelegenheit)
So, 31.5.  9.30 19.00Heilige Messe – Pfingsten Heilige Messe – Pfingsten

„Die Liebe ist die wichtigste Gabe des Heiligen Geistes.“ Franz von Sales (DASal 12,172)

RAHMENBEDINGUNGEN FÜR ÖFFENTLICHE GOTTESDIENSTE:

Die wesentlichen Rahmenbedingungen für die Feier der Gottesdienste sind folgende:

  • Ohne Mund-Nasen-Schutz ist die Teilnahme nicht möglich. Bitte mitbringen!
  • Die Zahl der Mitfeiernden ist beschränkt.
  • Halten Sie stets den Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ein (außer zu jenen, die im selben Haushalt leben)!
  • Bitte kommen Sie recht- bzw. vorzeitig! Beim Eingang sorgen Ordnerdienste für Handdesinfektion und das Finden geeigneter Sitzplätze. Das wird sicherlich ein paar Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

GELUNGENER NEUSTART

Wir freuen uns, dass die Rückmeldungen zu den ersten öffentlichen Messen durch die Bank sehr gut waren und viele Menschen es trotz der Umstände genossen haben, wieder miteinander Messe zu feiern! Die Maximalzahl an Plätzen wurde im Kaasgraben und in Glanzing erreicht, in der Krim dank großem Raum und dreier Messen nicht. Als Abschluss gab‘s dann am Abend noch einen Jungen Feierabend-Gottesdienst online. Unsere Bitte: Nützen wir gemeinsam unser umfangreiches Gottesdienstangebot, dann geht sich auch mit Einschränkungen alles gut aus!

PFINGSTVIGIL IN GLANZING

Zur Einstimmung auf das Pfingstfest findet in der Glanzinger Kirche am Samstag, 30. Mai 2020, ein feierliches Abendgebet – die so genannte Pfingstvigil – statt. Beginn: 18.00 Uhr.

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN

  • WENN BESPRECHUNGEN STATTFINDEN …: Das Pfarrleben ist nach kirchlichen und vor allem auch staatlichen Vorgaben stark eingeschränkt. Daher ist wichtig, dass abgesehen von Gottesdiensten und Besprechungen in den Pfarrräumlichkeiten weiterhin keine Gruppentreffen vor Ort stattfinden. Für Besprechungen stehen ausschließlich in Glanzing die Cafeteria, im Kaasgraben der Festsaal und in der Krim das Solli zur Verfügung. Für die Koordination und Freigabe sind unbedingt vorab das Pfarrbüro (für Glanzing und Krim) bzw. P. Sebastian Leitner OSFS (für Kaasgraben) zu kontaktieren!
  • PFINGST-AKTION: LEBENDIGE KIRCHE BAUEN: Die ersten bunten Steine sind gelegt. Es ist noch Platz für weitere. Wir laden alle ein – Große und Kleine –, einen Stein zu suchen, bunt zu bemalen und in die Kirche zu bringen.
  • EINLADUNG ZUR REFLEXION: Wie soll es weitergehen? So wie bisher oder anders? Bitte nehmen Sie sich die Zeit zur Reflexion und senden Sie Ihre Gedanken und Ideen an Pfarrer Pater Thomas Mühlberger OSFS: via Email pfarrer@franzvonsales.at; per Post: Sollingergasse 24, 1190 Wien.
  • BITTE UM SPENDE: Der Entfall von öffentlichen Gottesdiensten und Pfarrveranstaltungen über viele Wochen belastet unsere Pfarrfinanzen stark, da wichtige Einnahmen ausfallen, aber die Ausgaben nahezu unverändert weiterlaufen. Wenn es Ihnen möglich ist, freuen wir uns, wenn Sie uns durch eine Überweisung helfen, die Entwicklung abzufedern: Pfarre Franz von Sales, IBAN AT13 2011 1000 0510 8047, Verwendungszweck „Klingelbeutel“. Herzlichen Dank!
  • PFARRBÜRO: Bis auf weiteres bleibt das Pfarrbüro für Parteienverkehr geschlossen. Telefonisch (01/368 45 87) erreichen Sie uns zu den gewohnten Zeiten: Mo-Fr 9-11 Uhr, Mo-Do 15-18 Uhr.

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien zusammengefasst. Ein besonderer Hit sind die Lieder der Krim-Allstars. Das neueste Werk findet man hier: https://franzvonsales.at/der-herr-segne-dich-behuete-dich/. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/05/Newsletter-2020_05_24.pdf

Zoom-Pfarrcafe, Mittagsgebet und bemalte Straßen

Die Wiener Kirchenzeitung “Der Sonntag” berichtet in der Ausgabe vom 24. Mai 2020 eine ganze Seite lang über die Pfarre Franz von Sales und ihre Seelsorge in Corona-Zeiten.

Autor Stefan Kronthaler schreibt: “In den vergangenen Wochen haben unsere Pfarren eine tolle Kreativität entwickelt, um Seelsorge auch in Zeiten der Corona-Krise zu ermöglichen. Die Pfarre „Franz von Sales“ (Wien 19) ging dabei eigene innovative Wege.”

Den ganzen Beitrag findet man hier:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/05/kirchenzeitung_wien_pfarrefranzvonsales_24-05-2020.pdf

Erste Messe in Glanzing im Corona-Modus

Am Sonntag, 17. Mai 2020, fand in der Kirche der Teilgemeinde Glanzing die erste öffentliche Messe nach den Ausgangsbeschränkungen im “Corona-Modus” statt. Die 35 erlaubten Plätze waren gefüllt. Mund-Nasen-Schutz, Desinfektion und Abstand wurden eingehalten.

Im Garten fand auch eine “Kinderkirche” statt …

Newsletter MITEINANDER 17. Mai 2020 6. Sonntag der Osterzeit

  • 1. Lesung:          Und sie empfingen den Heiligen Geist (Apostelgeschichte 8,5-8.14-17)
  • 2. Lesung:          Dem Geist nach lebendig gemacht (1. Petrusbrief 2,4-9)
  • Evangelium:     Der Beistand, der Heilige Geist, der Geist der Wahrheit (Johannes 14,15-21)

EIN BESONDERER GRUSS AN DIE FIRMKANDIDAT/INNEN: An diesem Sonntag war die Firmung geplant. Wir beten daher besonders für unsere Firmkandidatinnen und Firmkandidaten: „Voll Vertrauen gehen wir den Weg mit Dir, mein Gott, getragen von dem Traum der Leben heißt …“ Die Firmung wird – so wie die Erstkommunion – natürlich nachgeholt. Wir sind bereits auf Terminsuche.

ÖFFENTLICHE GOTTESDIENSTE AB 16. MAI 2020:

Die wesentlichen Rahmenbedingungen für die Feier der Gottesdienste sind folgende:

  • Ohne Mund-Nasen-Schutz ist die Teilnahme nicht möglich. Bitte mitbringen!
  • Die Zahl der Mitfeiernden ist beschränkt.
  • Halten Sie stets den Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ein (außer zu jenen, die im selben Haushalt leben)!
  • Bitte kommen Sie recht- bzw. vorzeitig! Beim Eingang sorgen Ordnerdienste für Handdesinfektion und das Finden geeigneter Sitzplätze. Das wird sicherlich ein paar Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

TEILGEMEINDE GLANZING, Krottenbachstraße 120

(Die Gottesdienste von Georg Béres am Donnerstag, 8.00 Uhr, und Samstag, 18.00 Uhr ENTFALLEN aus gesundheitlichen Gründen bis auf weiteres)

So, 17.5.10.00Heilige Messe – 6. Sonntag der Osterzeit
Di, 19.5.18.00Heilige Messe – Bittmesse
Do, 21.5.10.00Heilige Messe – Christi Himmelfahrt
Fr, 22.5.,18.00Abendgebet
So, 24.5.,10.00Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit

TEILGEMEINDE KAASGRABEN, Ettingshausengasse 1

So, 17.5.11.00Heilige Messe
Mo, 18.5.  7.30Heilige Messe – Bittmesse
Di, 19.5.  7.30Heilige Messe – Bittmesse
Mi, 20.5.18.00Heilige Messe – Bittmesse
Do, 21.5.11.00Heilige Messe – Christi Himmelfahrt
Fr, 22.5.  7.30Heilige Messe
So, 24.5.11.00Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit

TEILGEMEINDE KRIM, Weinberggasse 37

Sa, 16.5.19.00Heilige Messe
So, 17.5.  9.30Heilige Messe
 19.00Heilige Messe
Mo, 18.5.19.00Heilige Messe – Bittmesse
Di, 19.5.  8.00Heilige Messe – Bittmesse
Mi, 20.5.19.00Halbzeit mit Gott – Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
Do, 21.5.  9.30Heilige Messe – Christi Himmelfahrt
 19.00Heilige Messe – Christi Himmelfahrt
Fr, 22.5.19.00Heilige Messe
Sa, 23.5.19.00Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit
So, 24.5.  9.30Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit
 19.00Heilige Messe – 7. Sonntag der Osterzeit

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

  • WENN BESPRECHUNGEN STATTFINDEN …: Das Pfarrleben ist nach kirchlichen und vor allem auch staatlichen Vorgaben stark eingeschränkt. Daher ist wichtig, dass abgesehen von Gottesdiensten und Besprechungen in den Pfarrräumlichkeiten weiterhin keine Gruppentreffen vor Ort stattfinden. Für Besprechungen stehen ausschließlich in Glanzing die Cafeteria, im Kaasgraben der Festsaal und in der Krim das Solli zur Verfügung. Für die Koordination und Freigabe sind unbedingt vorab das Pfarrbüro (für Glanzing und Krim) bzw. P. Sebastian Leitner OSFS (für Kaasgraben) zu kontaktieren!
  • EINE WELT GRUPPE – KRIM: FAIR-TRADE VERKAUF: Da derzeit kein Fair-Trade Verkauf stattfinden kann, aber noch einige Produkte lagernd sind, laden wir ein, gleich dreifach Gutes zu tun: 1. Helfen Sie mit, dass nichts abläuft! 2. Unterstütze mit 10% vom Kaufpreis unser Tansania-Projekt (Unterstützung von Waisenkindern)! 3. Verwöhnen Sie sich mit Köstlichkeiten! Und so geht`s: Fordern Sie unsere Produktliste unter eineweltgruppe.krim@gmx.at an. Wählen und bestellen Sie, was Sie gerne möchten, wir bringen es vorbei (vorzugsweise abends). Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht!
  • JUGEND: Am 17. Mai 2020, um 20.15 Uhr, findet ein Feierabend-Online-Gottesdienst unter dem Motto „Wir feiern den Sonntag“ statt. Achtung, ausnahmsweise mit Anmeldung, da eine wirklich gemeinsame Feier sonst schwer möglich ist: https://www.facebook.com/events/668038853741262/
  • PFINGST-AKTION: LEBENDIGE KIRCHE BAUEN: Die ersten bunten Steine sind gelegt. Es ist noch Platz für weitere. Wir laden alle ein – Große und Kleine –, einen Stein zu suchen, bunt zu bemalen und in die Kirche zu bringen.
  • EINLADUNG ZUR REFLEXION: Wie soll es weitergehen? So wie bisher oder anders? Bitte nehmen Sie sich die Zeit zur Reflexion und senden Sie Ihre Gedanken und Ideen an Pfarrer Pater Thomas Mühlberger OSFS: via Email pfarrer@franzvonsales.at; per Post: Sollingergasse 24, 1190 Wien.
  • BITTE UM SPENDE: Der Entfall von öffentlichen Gottesdiensten und Pfarrveranstaltungen über viele Wochen belastet unsere Pfarrfinanzen stark, da wichtige Einnahmen ausfallen, aber die Ausgaben nahezu unverändert weiterlaufen. Wenn es Ihnen möglich ist, freuen wir uns, wenn Sie uns durch eine Überweisung helfen, die Entwicklung abzufedern: Pfarre Franz von Sales, IBAN AT13 2011 1000 0510 8047, Verwendungszweck „Klingelbeutel“. Herzlichen Dank!

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien zusammengefasst. Ein besonderer Hit sind die Lieder der Krim-Allstars. Das neueste Werk findet man hier: https://franzvonsales.at/herr-ich-komme-zu-dir/. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

„Man muss immer wieder beginnen und zwar gerne wieder beginnen.“ Franz von Sales (DASal 5,272)

Der Newsletter ist auch als PDF-Download verfügbar:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/05/Newsletter-2020_05_17.pdf

Newsletter MITEINANDER 10. Mai 2020 5. Sonntag der Osterzeit

  • 1. Lesung:          Sie wählten sieben Männer von gutem Ruf, Geist und Weisheit (Apostelgeschichte 6,1-7)
  • 2. Lesung:          Ihr  seid ein auserwähltes Geschlecht, eine königliche Priesterschaft (1. Petrusbrief 2,4-9)
  • Evangelium:     Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben (Johannes 14,1-12)

ÖFFENTLICHE GOTTESDIENSTE AB 15. MAI 2020

Die wesentlichen Rahmenbedingungen für die Feier der Gottesdienste sind folgende:

  • Ohne Mund-Nasen-Schutz ist die Teilnahme nicht möglich. Bitte mitbringen!
  • Die Zahl der Mitfeiernden ist beschränkt.
  • Halten Sie stets den Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ein (außer zu jenen, die im selben Haushalt leben)!
  • Bitte kommen Sie recht- bzw. vorzeitig! Beim Eingang sorgen Ordnerdienste für Handdesinfektion und das Finden geeigneter Sitzplätze. Das wird sicherlich ein paar Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

Unsere Gremien (Gemeindeausschüsse, Liturgie-Teams) sind gerade dabei, die Einzelheiten zu planen.

GRÄTZL-SOZIALARBEIT

Frau Verena Osana wird ihre Sprechstunden aus gesundheitlichen Gründen nicht vor Ort abhalten können, betreut aber Klienten/Innen höchst engagiert telefonisch oder per E-Mail. Für diejenigen ihrer Kunden/Innen, die persönliche Beratung brauchen oder, weil sie neu sind, zumindest ein Erstgespräch, steht ab 20. Mai 2020 die Sprechstunde der Volkshilfe Döbling offen.

BITTE UM SPENDE

Der Entfall von öffentlichen Gottesdiensten und Pfarrveranstaltungen über viele Wochen belastet unsere Pfarrfinanzen stark, da wichtige Einnahmen ausfallen, aber die Ausgaben nahezu unverändert weiterlaufen. Wenn es Ihnen möglich ist, freuen wir uns, wenn Sie uns durch eine Überweisung helfen, die Entwicklung abzufedern: Pfarre Franz von Sales, IBAN AT13 2011 1000 0510 8047, Verwendungszweck „Klingelbeutel“. Herzlichen Dank!

EINLADUNG ZUR REFLEXION:

Wie soll es weitergehen? So wie bisher oder anders?

Bitte nehmen Sie sich Zeit für die Reflexionsfragen, damit wir als Pfarre etwas aus den letzten Wochen lernen können. Es muss keine Diplomarbeit werden, kurze Gedanken reichen vollkommen! „Das hat mir wirklich sehr gefehlt …“; „Das hat mir eigentlich gut getan …“; „Ich hörte von anderer Seite, dass …“; „Mir kam die Idee …“ oder so ähnlich. Alle Gedanken und Ideen bitte an Pfarrer Pater Thomas Mühlberger OSFS senden: via Email pfarrer@franzvonsales.at oder per Post: Sollingergasse 24, 1190 Wien.

JUGEND

  • Die Jugend Franz von Sales lädt zu einem „Pubquiz@home“ ein. Wann: Freitag, 15. Mai 2020, um 19.00 Uhr; wo: Jugend Krim Discord Server: https://discord.gglzgu9e4B; wie: Teams bis zu 5 Personen; Anmeldung: jugendpubquizathome@outlook.com. (E-Mail mit dem Namen des Teams und den Namen der Teilnehmer/Innen!) Anmeldefrist: 15. Mai 2020 bis spätestens 18.30 Uhr. Bei Fragen bitte an die Jugendleiter/Innen wenden. Wir freuen uns auf einen lustigen Quiz-Abend!
  • Am 17. Mai 2020, um 20.15 Uhr, findet ein Feierabend-Zoom-Gottesdienst unter dem Motto „Wir feiern den Sonntag“ statt. Achtung, ausnahmsweise mit Anmeldung, da eine wirklich gemeinsame Feier sonst schwer möglich ist: https://www.facebook.com/events/668038853741262/

MAIANDACHT ZUHAUSE

  • Das Amt für Seniorenpastoral der Erzdiözese Wien (www.seniorenpastoal.at) bietet eine „Maiandacht“ für Zuhause an. Sie steht unter dieser Adresse als Download zur Verfügung:

https://www.erzdioezese-wien.at/dl/OrlLJKJlKKnNJqx4nJK/Maiandacht_f_r_SeniorInnen.pdf

  • Und die „Video-Maiandacht“ der kfb-Krim ist auch immer noch online abrufbar:

https://franzvonsales.at/video-maiandacht-der-kfb/

MAI-AKTION: LEBENDIGE KIRCHE BAUEN

Anton Richter hat für die Kirchen der drei Teilgemeinden Plattformen mit den einzelnen Kirchen-Logos gemalt, auf die ab sofort die bunten Steine gelegt werden können. Wir laden alle ein – Große und Kleine –, einen Stein zu suchen, bunt zu bemalen und in die Kirche zu bringen. So entsteht symbolisch eine bunte Kirche, eine bunte Pfarre Franz von Sales aus lebendigen Steinen. Ganz besonders herzlich eingeladen zu dieser Aktion sind unsere Erstkommunionkinder und die Firmkandidat/Innen!

EIN IMPULS ZUM NACHDENKEN

Einkaufen für Ältere ist Gottesdienst.
Einsame anrufen ist Gottesdienst.
Anlächeln ist Gottesdienst.
Eine Kerze anzünden ist Gottesdienst.
Hilfe anbieten ist Gottesdienst.
Eucharistiefeier ist Gottesdienst.
Zuhören ist Gottesdienst.
Für andere Menschen beten ist Gottesdienst.
Nächstenliebe ist Gottesdienst.
Manches geht aktuell, manches geht aktuell nicht.
Gar nicht so schlimm.
(Idee: Twitter @Simonlinder)

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien, z.B. Gebetsanregungen, zusammengefasst. Ein besonderer Hit sind die Lieder der Krim-Allstars. Das neueste Werk findet man hier: https://franzvonsales.at/der-herr-er-ist-mein-weg/. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/05/Newsletter-2020_05_10.pdf

Kirche bauen aus lebendigen Steinen

Unsere Mai-Aktion zur Vorbereitung auf Pfingsten

Anton Richter hat für die Kirchen der drei Teilgemeinden Plattformen mit den einzelnen Kirchen-Logos gemalt, auf die ab sofort die bunten Steine gelegt werden können. Wir laden alle ein – Große und Kleine –, einen Stein zu suchen, bunt zu bemalen und in die Kirche zu bringen. So entsteht symbolisch eine bunte Kirche, eine bunte Pfarre Franz von Sales aus lebendigen Steinen. Ganz besonders herzlich eingeladen zu dieser Aktion sind unsere Erstkommunionkinder und die Firmkandidat/Innen!




„Wollt ihr als lebendige Steine in die Mauern des himmlischen Jerusalem eingefügt werden? … Kommt und stellt euch der Kirche vor!“ (Franz von Sales, DASal 10,246)


„Kommt zum Herrn, dem lebendigen Stein, der von den Menschen verworfen, aber von Gott auserwählt und geehrt worden ist! Lasst euch als lebendige Steine zu einem geistigen Haus aufbauen.“ (1. Petrusbrief 2,4-5)

Newsletter MITEINANDER 3. Mai 2020 4. Sonntag der Osterzeit

  • 1. Lesung:          Gott hat Jesus zum Herrn und Christus gemacht (Apostelgeschichte 2,14a.36-41)
  • 2. Lesung:          Ihr habt euch hingewandt zum Hirten und Hüter eurer Seelen (1. Petrusbrief 2,20b-25)
  • Evangelium:     Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben (Johannes 10,1-10)

EIN BESONDERER GRUSS AN DIE ERSTKOMMUNIONKINDER

An diesem und am kommenden Sonntag wäre eigentlich das Fest der Erstkommunion geplant gewesen … So wollen wir an diesen beiden Sonntagen ganz besonders an all jene Kinder unserer Pfarrgemeinde denken, die sich auf dieses Fest vorbereiten und nun leider noch etwas warten müssen. Wir sind uns ganz sicher, dass euch an diesen beiden Sonntagen sehr viele in ihre Gebete einschließen werden!

MUTMACH-VIDEO

Stellvertretender PGR-Vorsitzender Axel Gotsmy berichtet im Internet für die Erzdiözese Wien über die zahlreichen Aktivitäten der Pfarre Franz von Sales in der Zeit der Corona-Pandemie:

MAIANDACHT ONLINE

Auf Grund der Corona-Pandemie ist es nicht möglich, Maiandachten in gewohnter Form zu feiern. Die Frauen der kfb-Krim haben sich daher entschlossen, eine virtuelle Maiandacht anzubieten. Besondere Zeiten erfordern eben besondere Gestaltungsideen. Seit 1. Mai 2020 können Sie sich auf der Pfarrhomepage die Mariengedanken der kfb-Gruppierung via Internet ins Haus holen:

Im Schaukasten der kfb-Krim, Eingang Weinberggasse 37, ist außerdem ein „Marterl“ gestaltet. Dort wird man eingeladen, innezuhalten und ein Ave-Maria zu beten.

LETZTE CHANCE: GRÜSSE IN DIE PFARRGEMEINDE

Es wurden fleißig Karten mit einem Gruß/einer positiven Botschaft geschrieben. Diese Karten werden bis Mitte nächster Woche zum Mitnehmen in den drei Kirchen aufgehängt bzw. bereitgestellt. Bis allerspätestens Montag, 4. Mai 2020, besteht also noch die Chance, eine Karte zu schreiben und in die in den Kirchen vorbereiteten Boxen bzw. den großen Korb zu werfen.

BITTE UM SPENDE

Der Entfall von öffentlichen Gottesdiensten und Pfarrveranstaltungen über viele Wochen belastet unsere Pfarrfinanzen stark, da wichtige Einnahmen ausfallen, aber die Ausgaben nahezu unverändert weiterlaufen. Wenn es Ihnen möglich ist, freuen wir uns, wenn Sie uns durch eine Überweisung helfen, die Entwicklung abzufedern: Pfarre Franz von Sales, IBAN AT13 2011 1000 0510 8047, Verwendungszweck „Klingelbeutel“. Herzlichen Dank!

VIRTUELLES PFARRCAFÉ/CAFETERIA/SEKT AM PLATEAU

Auf mehrfachen Wunsch gibt es am Sonntag wieder ein virtuelles Pfarrcafé/Cafeteria/Sekt am Plateau. Hier ist der Link zum einfachen Einstieg: https://us02web.zoom.us/j/86961962793

MAI-AKTION: LEBENDIGE KIRCHE BAUEN

An Pfingsten feiert die Kirche Geburtstag. Darauf wollen wir uns in diesem außergewöhnlichen Jahr auf besondere Weise vorbereiten. Im 1. Petrusbrief (2,4-5) heißt es: „Kommt zum Herrn, dem lebendigen Stein, der von den Menschen verworfen, aber von Gott auserwählt und geehrt worden ist! Lasst euch als lebendige Steine zu einem geistigen Haus aufbauen.“ In einem Kinderlied wird deshalb gesungen: „Gott baut ein Haus, das lebt, aus lauter bunten Steinen, aus großen und aus kleinen, eins, das lebendig ist … Wir selbst sind diese Steine, sind große und auch kleine, du und ich.“

Wir laden alle ein – Große und Kleine –, einen Stein zu suchen, bunt zu bemalen und in die Kirche zu bringen. Dort ist ab Freitag, 8. Mai 2020, ein von Anton Richter extra gestalteter Platz vorbereitet, wohin die Steine gelegt werden können. So entsteht symbolisch eine bunte Kirche, eine bunte Pfarre Franz von Sales aus lebendigen Steinen und wir können ein Fest feiern. Ganz besonders herzlich eingeladen zu dieser Aktion sind unsere Erstkommunionkinder und die Firmkandidat/Innen!

„Wollt ihr als lebendige Steine in die Mauern des himmlischen Jerusalem eingefügt werden? … Kommt und stellt euch der Kirche vor!“ (Franz von Sales, DASal 10,246)

EINLADUNG ZUR REFLEXION:

Wie soll es weitergehen? So wie bisher oder anders?

Was können wir aus der aktuellen, einzigartigen kirchlichen/pfarrlichen/menschlichen/spirituellen Erfahrung der letzten Wochen lernen? Ist es unser automatisches, unhinterfragtes und unhinterfragbares Ziel als Pfarre, als Teilgemeinden, als Gruppierungen, so schnell wie möglich wieder alles aufzuholen und am besten im neuen Arbeitsjahr wieder mit voller Kraft auf (bzw. in unserer) Schiene zu sein?

Vielleicht ist es gerade jetzt an der Zeit, zu fragen, was wir in/aus der Krise und der pfarrlichen „Fasten- und Abstinenzzeit“ gelernt haben: z. B. das wirkliche Fehlen der Eucharistie und/oder der Gemeinschaft und damit eine neue Freude daran; neue Initiativen und Impulse (in der Öffentlichkeitsarbeit, Not-Ausspeisungen, Gebetsnacht-Hype, stark gemeindeübergreifende bzw. -verbindende Aktionen); die Wohltat des Sitzungs-Lockdowns; die starke Eigen- und Familienverantwortlichkeit im Gebets- und Glaubensleben; ganz andere Firm- und Erstkommuniontermine; und und und …

Wir laden alle zu einer Reflexion ein: „Das hat mir wirklich sehr gefehlt …“ / „Das hat mir eigentlich gut getan …“ / „Ich hörte von anderer Seite, dass …“ / „Mir kam die Idee …“ oder so ähnlich. Alle Gedanke und Ideen bitte an Pfarrer Pater Thomas Mühlberger OSFS senden: via Email pfarrer@franzvonsales.at oder per Post: Sollingergasse 24, 1190 Wien.

STOCKERLPLATZ FÜR UNSERE STERNSINGER/INNEN

Die Sternsingeraktion ist ja eigentlich kein Wettrennen, aber ein bisschen stolz dürfen wir trotzdem sein: Unsere Sternsingerinnen und Sternsinger haben in diesem Jahr mit ihren unglaublichen 37.408,76 EUR das drittbeste Sammel-Ergebnis aller Pfarren in der Erzdiözese Wien erarbeitet! Damit kann vielen Menschen geholfen werden, die das dringend brauchen, und das ist genial!

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien, z.B. Gebetsanregungen, zusammengefasst. Ein besonderer Hit sind die Lieder der Krim-Allstars. Das neueste Werk findet man hier: https://franzvonsales.at/nimm-o-herr-die-gaben-die-wir-bringen/. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/05/Newsletter-2020_05_03.pdf