Nimm, o Herr, die Gaben, die wir bringen

Ein weiteres Lied der Krim-Allstars … sie spielen weiter für uns.

Nimm, o Herr, die Gaben, die wir bringen (T: Raymund Weber; M: Andrew Lloyd Webber)

Den Text des Liedes findet man im GOTTESLOB, Nummer 188.

Newsletter MITEINANDER 26. April 2020 3. SONNTAG DER OSTERZEIT

  • 1. Lesung:          Es war unmöglich, dass Jesus vom Tod festgehalten wurde (Apostelgeschichte 2,14.22b-33)
  • 2. Lesung:          Durch Christus seid ihr zum Glauben gekommen (1. Petrusbrief 1,17-21)
  • Evangelium:     Jesus sagte zu ihnen: Kommt her und esst! (Johannes 21,1-14)

WIE GEHT ES MIT DEN GOTTESDIENSTEN WEITER?

Ab 15. Mai 2020 wird es wieder möglich sein, unter Auflagen mit der Feier von öffentlichen Gottesdiensten zu beginnen. Die angekündigten Auflagen sind Folgende:

  • 20 Quadratmeter pro Person müssen zur Verfügung stehen.
  • Es ist ein Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Personen einzuhalten.
  • Alle Teilnehmer/Innen tragen Mund-Nasen-Schutz.
  • Es ist ein Ordnerdienst mit Einlasskontrolle einzurichten.
  • Flächen bzw. Gegenstände, die häufig verwendet werden, müssen regelmäßig desinfiziert werden.

Auf Basis dieser Rahmenbedingungen wird die Österreichische Bischofskonferenz innerhalb der nächsten zwei Wochen Richtlinien für die verschiedenen Formen von Gottesdiensten erstellen, die dann – ergänzt durch diözesane Präzisierungen – umgehend zur Verfügung gestellt werden.

EINE GRUSSKARTE IN DIE PFARRGEMEINDE

Wir laden vor allem ältere Menschen ein, bis Ende April Karten mit einem Gruß/einer positiven Botschaft zu schreiben und in den Kirchen in die dort bereitstehende Boxen/Körbe einzuwerfen. Die Karten werden dann in den drei Kirchen zum Mitnehmen aufgehängt.

NOT-WÄRMESTUBE IN GLANZING

Die Not-Wärmestube findet insgesamt noch dreimal in unserer Pfarre statt: jeweils am Samstag von 11.00 bis 13.00 Uhr auf dem Vorplatz der Glanzinger Kirche: am 25. April, am 2. und 9. Mai.

PLAUDERNETZ-TELEFON: 05 1776 100

Die Caritas will Menschen helfen, die in dieser herausfordernden Zeit niemanden zum Plaudern haben. Diese Menschen werden über das „Plaudernetz“ – https://fuereinand.at/plaudernetz/ – telefonisch mit Freiwilligen verbunden – anonym, vertraulich und kostenlos. Damit jeder wen zum Plaudern hat.
Deshalb wurde auch die füreinand‘ Communityhttps://fuereinand.at/ – ins Leben gerufen. Füreinand‘ stärkt die Mitmenschlichkeit und verbindet Menschen in ganz Österreich – zum Beispiel über das Plaudernetz.
Wer also plaudern will: einfach anrufen: 05/1776 100
Wer zuhören und mithelfen will, melde sich mit seiner Email-Adresse bei https://fuereinand.at/ an.

KIRCHENSANIERUNGEN

Wie in den Gremien vereinbart, wollen wir die Sanierung der Glanzing- und der Krim-Kirche vor den Pfarrheim-/Kindergarten-Umbauten durchführen, um die Zeit gut zu nützen, im Idealfall diesen Herbst vor dem Adventbeginn. Es gab dazu bereits einen sehr guten Vor-Ort-Termin in beiden Kirchen mit DI Wilfing vom Bauamt der Erzdiözese. Jetzt stehen weitere Klärungen an, bevor dann in den jeweiligen Gemeindeausschüssen, im Pfarrgemeinderat und im Vermögensverwaltungsrat in Abstimmung mit dem Bauamt der Erzdiözese bis zum Sommer Entscheidungen getroffen werden.

VERANSTALTUNGS-VORSCHAU

Bitte gebt die Einladungen weiter:

  • Gebetsnacht Krim 1.-2.5., 20:00-8:00 Uhr, Glanzing 2.-3.5., 20:00-1:00 Uhr: Die Kirche ist offen, wir bitten darum, dass sich für jede Stunde jeweils eine Person fix einteilt: https://doodle.com/poll/c8mm3g8hgr25rt89 oder für Glanzing 0677/61991205, für die Krim 0699/12731540. Mitbeten von zu Hause ist auch sehr erwünscht.

WIE BEKOMMEN WIR UNSERE INFORMATIONEN AN DIE FRAU / AN DEN MANN?

Der MITEINANDER-Newsletter ist ein wichtiges Mittel, um Pfarrinformationen weiterzugeben. Dieser Newsletter wird per Mail verschickt (Anmeldung auf der Startseite von www.franzvonsales.at) und ist auf der Homepage der Pfarre und auf Facebook abrufbar. Er hängt in den Schaukästen und liegt in den Kirchen auf. Damit auch Menschen ohne Internet erreicht werden, bitten wir, diese aktiv darauf hinzuweisen, dass sie den Newsletter in den Kirchen lesen bzw. mitnehmen können. Wenn jemand interessierte Leute kennt, die sich den Newsletter nicht holen oder anderswie anschauen können, dann bitte nach Möglichkeit den Newsletter weitergeben. Wenn es gar nicht anders geht, kann man sich als letzte Möglichkeit auch im Pfarrbüro melden, um den Newsletter per Post zu erhalten.

NOCH ZWEI ERFREULICHE RÜCKMELDUNGEN

Pastoralamtsleiter Markus Beranek hat unsere Pfarre in einer Presseaussendung als „best practice-Beispiel in Coronazeiten“ genannt. Dies wurde dann auch in einer Meldung der Katholischen Presseagentur KATHPRESS veröffentlicht.

Ein schönes Feedback über die Aktivitäten der Pfarre Franz von Sales gab es auch bei den Nachrichtenmeldungen des Medienbüros der Österreichischen Ordensgemeinschaften. Besonders hervorgehoben wurde dabei die „Osternachts-Challenge“, die „Menschen aus der Pfarre dazu auf[rief], die Osterbotschaft an vielen Stellen in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Dem Ruf sind viele gefolgt und ‚Christus ist auferstanden!‘ war fortan an vielen Straßen und Gehwegen zu lesen – und hat auch andere Pfarren zur gleichen Challenge motiviert! So ging der Geist der Auferstehung durch die Stadt.“

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien, z.B. Gebetsanregungen, zusammengefasst. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

„Ein einziges gutes Werk wiegt allen leeren Wortkram auf.“ (Franz von Sales)

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/04/Newsletter-2020_04_26.pdf

Du wirst den Tod ins uns wandeln in Licht

Gesegnete Ostern von euren isolierten 9:30-Musikern.

Du wirst den Tod in uns wandeln in Licht von Kathi Stimmer-Salzeder

1) Du wirst den Tod in uns wandeln in Licht,
dem Leben gibst du ein neues Gesicht,
die Tränen trocknen, die Trauer zerbricht,
denn du stehst auf, du bist Leben und Licht.

2) Du wirst das Schweigen erfülln mit Gesang,
die Stimme findet zu Sprache und Klang,
auch unser Herz singt, es ist nicht mehr bang,
denn du stehst auf, du bist Stimme und Klang.

3) Die Zweifel ruhn, sie erkennen den Sinn,
und all die Not trägt uns reichen Gewinn.
Die Leere führst du zur Zuversicht hin.
denn du stehst auf, du bist Inhalt und Sinn.

4) Den müden Glauben bestärkst du mit Mut
und neue Freude brennt auf aus der Glut.
Wir gehen frei, wie die Liebe es tut,
denn du stehst auf, du bist Freude und Mut.

5) Du wirst den Tod in uns wandeln in Licht,
dem Leben gibst du ein neues Gesicht,
die Tränen trocknen, die Trauer zerbricht,
denn du stehst auf, du bist Leben und Licht.

Text und Musik: Kathi Stimmer-Salzeder

Newsletter MITEINANDER 19. April 2020 2. SONNTAG DER OSTERZEIT

WEISSER SONNTAG – SONNTAG DER BARMHERZIGKEIT

  • 1. Lesung:          Alle, die glaubten, hatten alles gemeinsam (Apostelgeschichte 2,42-47)
  • 2. Lesung:          Lebendige Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi (1. Petrusbrief 1,3-9)
  • Evangelium:     Acht Tage darauf kam Jesus bei verschlossenen Türen und trat in ihre Mitte (Johannes 20,19-31)

EIN OSTERGRUSS AUS INDIEN

P. Manikumar Arepalli OSFS, der kurz vor Ausbruch der Corona-Krise nach Indien reiste und sich immer noch dort befindet, schrieb aus seiner Heimat:

Mir und meiner Familie geht es gut. Ich war bis zum 5. April in Quarantäne (Isolation). Ich musste alleine bleiben und durfte nicht mit meinen Familienmitgliedern sprechen.

Seit dem 6. April kann ich mit meiner Familie sprechen und bleiben. Die Situation in Indien ist nicht so gut. Jeden Tag nehmen die von Covid-19 betroffenen Menschen zu und unsere Regierung hält sehr strenge Regeln ein. Ganz Indien ist bis zum 3. Mai gesperrt.

Meine Familie war so glücklich, dass ich zur Osterfeier bei ihnen war. Ich habe die Heilige Messe gefeiert und während der Heiligen Messe für unsere Pfarre Franz von Sales gebetet. Ihr seid alle in meinen Gebeten. Meine besten Wünsche und liebe Grüße.

RÜCKBLICK AUF KARTAGE UND OSTERSONNTAG

Unsere pfarrlichen Angebote (z.B. Kreuzverehrung, durch ihren Schmuck “sprechende” Kirchen, Osterkerzen, Gebetsnächte, Gottesdienst-Videos …) sind sehr gut angenommen worden und haben viele positive Rückmeldungen gebracht. Einiges davon wurde auf der Webseite der Pfarre dokumentiert:

Es gibt Wünsche und auch schon erste Ideen, neu Ausprobiertes aus dieser Zeit in den Alltag mitzunehmen, z.B. bzgl. Youtube-Videos. Viele Pfarrmitglieder sind mangels ausreichender Internet-Routine davon aber leider weitgehend abgeschnitten. In der nächsten Woche wollen wir bei vielen von ihnen nachfragen, was sie sich wünschen, und wie sie die Angebote derzeit wahrnehmen. Wenn ihr Ideen habt, was wir für die Nicht- oder Wenig-Internetter tun können, sagt es bitte!

EINE GRUSSKARTE IN DIE PFARRGEMEINDE

Wir wollen weiterhin miteinander in Verbindung bleiben, auch ohne elektronische Medien. Wir laden Sie ein, eine Grußkarte zu schreiben, die später ein Mitglied unserer Pfarrgemeinde erhalten wird: ein ermutigendes Wort, ein Bibelzitat, einen Spruch, eine Zeichnung … Sie können dafür gerne unsere „Osterkarten“ mit den Symbolen der Taufe verwenden, die in den drei Kirchen aufliegen, oder selbst kreativ werden. Sie können Name und Teilgemeinde (Glanzing, Kaasgraben, Krim) oder ev. Adresse angeben … vielleicht ergeben sich ja dadurch überraschend neue Kontakte. Grußkarte bitte einfach bis Ende April in die aufgestellte Box (Kirche Glanzing, Kirche Kaasgraben) oder den großen Korb (Kirche Krim) werfen. Ab Anfang Mai werden wir die Grußkarten in den drei Teilgemeinden zum Anschauen und Mitnehmen anbieten.

VERANSTALTUNGS-VORSCHAU

Bitte gebt die Einladungen weiter:

  • Gebetsnacht Krim 1.-2.5., 20:00-8:00 Uhr, Glanzing 2.-3.5., 20:00-1:00 Uhr: Die Kirche ist offen, wir bitten darum, dass sich für jede Stunde jeweils eine Person fix einteilt: https://doodle.com/poll/c8mm3g8hgr25rt89 oder für Glanzing 0677/61991205, für die Krim 0699/12731540. Mitbeten von zu Hause ist auch sehr erwünscht.
  • Feierabende: Junges Taizégebet 23.4., 20:00 Uhr, Teilnahme mit diesem Link: https://us02web.zoom/j/87854164714
  • Junge Wortgottesfeier 17.5., 19:00 Uhr, Teilnahme nur mit Anmeldung (da zahlenmäßig leider nur begrenzt möglich), Info folgt.
  • Virtuelles Pfarrcafé/Cafeteria/Sekt ohne Plateau 26.4., 11:00 – Teilnahme mit diesem Link: https://us02web.zoom/j/83767976390

Weitere geplante Aktivitäten:

  • Wenn umsetzbar, wird es ein virtuelles Angebot der Kinderkirche geben.
  • Wenn umsetzbar, wird es ein Audio-/Video-Angebot in einer oder mehreren Kirchen geben, z.B. eine Möglichkeit, etwas aufzunehmen, eingespielte Texte etc.

ABSAGEN

Das in der Kirche Glanzing geplante Konzert von Paul Stejskal mit Studierenden der Musikuniversität Wien am 14. Mai 2020 muss leider Corona-bedingt abgesagt werden. Gleiches gilt für die Musik-Olympiade, die in der letzten Juniwoche hätte stattfinden sollen.

WIE GEHT ES WEITER?

Es gibt bisher leider keine über die medialen Infos hinausgehenden Erkenntnisse bzgl. Lockerungen der momentanen Regelungen. Wir brauchen also weiterhin viel Geduld.

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien, z.B. Gebetsanregungen, zusammengefasst. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

„Haben Sie unbegrenztes Vertrauen, dass Gottes Barmherzigkeit Sie nie verlassen wird.“
(Franz von Sales, DASal 5,45)

Den Newsletter als PDF-Download findet man hier

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/04/Newsletter-2020_04_19.pdf

„We are family“
Familienwochenende 2020 Anmeldung

Das gemeinsame Wochenende für Jung und Alt der Pfarre Franz von Sales

Mittlerweile eine geliebte und gelebte Tradition, das Familienwochenende, findet heuer vom 25.-27. September in Raabs an der Thaya statt. Zusammen wollen wir das Waldviertel erkunden, Zeit in der Natur verbringen und es uns einfach gemeinsam gut gehen lassen.

Für ein spannendes und unterhaltsames Programm ist gesorgt. An der Schönwettergarantie arbeiten wir noch. Wir nächtigen im Jufa in Raabs an der Thaya, das eine geräumige Sporthalle und Bowlingbahn sowie einen attraktiven Wellnessbereich bietet.

Das offizielle Programm startet mit dem Abendessen am 25. September und endet mit dem Mittagessen am 27. September in Raabs an der Thaya.

Die Kosten belaufen sich für das ganze Wochenende samt Hotelkosten und Vollpension auf 150 Euro pro Erwachsenen. Der Preis für Kinder ist abhängig vom Alter des Kindes und kann gerne bei uns nachgefragt werden.

Wir würden uns freuen, wenn auch du dabei bist!

Hast du Fragen? Gerne kannst du dich an uns wenden:

Petra Distl (petra.distl@gmx.at oder 0676/6241655)
Georg Leibnitz (leibnitzgr@drei.at oder 0650/9280810)

Für deine verbindliche Anmeldung fülle bitte das Onlineanmeldeformular. Gerne kannst du dich auch persönlich in der Pfarrkanzlei anmelden. Informationen zur Anzahlung (50 Euro) erhältst du nach deiner Anmeldung. Wir freuen uns auf deine Anmeldung bis zum 30. April 2020.

Osternachts-Challenge 2020

Im Rahmen einer “Osternachts-Challenge” haben Menschen aus unserer Pfarre die Osterbotschaft an vielen Stellen in der Öffentlichkeit verbreitet: Christus ist auferstanden! Halleluja! Jesus lebt!

Ostermontag – Emmausgang

Auch wenn die traditionelle Ostermontag-Wallfahrt heuer nicht stattfinden kann, lässt es sich P. Thom nicht nehmen, im Kahlenbergerdorf per Video das Evangelium zu lesen um es mit unseren lieben Mitmenschen zu teilen.

Heilig bist du, Herr der Schöpfung

Der nächste Isolations-Schlager der Krim-Allstars zum Anhören und Mitsingen.

Heilig bist du, Herr der Schöpfung

Ostermorgen in Glanzing

Trotz Pandemie fand in der Glanzinger Kirche die Feier der Osternacht am Ostersonntag, 12. April 2020, um 5.00 Uhr früh statt. Leider unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Anstelle der und symbolisch für die ganze Gemeinde wurden Kerzen an der Osterkerze entzündet. Vor dem Kircheneingang gestaltete Anton Richter ein Banner mit dem Motto “Ressurexit – Der Herr ist wahrhaft auferstanden”. Und am Boden wurde dieses Motto als Grafitti wiederholt: “Christus ist auferstanden”.

Osternacht im Kaasgraben

Pater Sebastian Leitner OSFS singt im Video das “Lumen Christi” und das “Exultet” – Symbol der Hoffnung und der Freude.

Das Heilige Grab in unseren Kirchen

Trotz Corona-Epidemie und Ausnahmezustand gibt es in allen drei Kirchen unserer Pfarrgemeinde das “Heilige Grab”, vor dem man den ganzen Tag über beten kann.




Newsletter MITEINANDER 12. April 2020 – OSTERSONNTAG

EIN FROHES, GESEGNETES OSTERFEST

In der Osternacht wird mit dem Ruf „Lumen Christi“ oder „Christus, das Licht“ die frisch entzündete Osterkerze in die dunkle Kirche gebracht. Normalerweise ist wenig später die ganze Kirche von Kerzenlichtern erhellt, was heuer leider nicht möglich ist. Möge Ihnen und der ganzen Welt das Christus-Licht auf andere Weise geschenkt und zur Weitergabe anvertraut werden. Eine gesegnete Osterzeit wünscht Ihnen im Namen der Pfarre Franz von Sales Ihr Pfarrer P. Thomas Mühlberger OSFS.

AUFRUF DER CARITAS: SPENDE FÜR DEN CORONA-NOTHILFEFONDS

Die aktuelle Corona Krise ist für uns alle eine gewaltige Herausforderung. Jeder und jede von uns ist betroffen. Die meisten von uns können sich aus eigener Kraft oder mit Hilfe ihres Umfelds über diese schwierige Zeit retten. Es gibt aber viele Menschen, für die der Alltag schon vor der Krise kaum bewältigbar war. Wir haben daher eine Bitte an Sie: Spenden Sie für Corona-Nothilfefonds der Caritas! Folgende einfache Möglichkeiten gibt es:

SMS: Einfach ein SMS mit dem Spendenbetrag an die Nummer 0664 660 3333 schicken. Der Betrag wird über die Handyrechnung abgebucht.
Überweisung: Caritas Österreich IBAN: AT23 2011 1000 0123 4560 Verwendungszweck: Corona-Nothilfefonds Erste Bank BIC: GIBAATWWXXX
Online-Spende: www.caritas.at/corona-nothilfe

Danke und vergelt’s Gott für Ihre tatkräftige Unterstützung.

BÜROZEITEN PFARRBÜRO

Nach wie vor kann kein Parteienverkehr stattfinden. Telefonisch sind wir jedoch von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr erreichbar, darüber hinaus über Anrufbeantworter.

UNSERE AKTIONEN RUND UM OSTERN

Es gibt sehr viele positive Rückmeldungen zu dem, was jetzt rund um das Osterfest in der Pfarre läuft bzw. gelaufen ist. Das Danke gilt allen, die sich in irgendeiner Form beteiligen. Super!

  • Die Filmsequenzen zu den Kar- und Ostertagen.
  • Die Krim-Allstars haben in der Quarantäne das Lied “Rückenwind” aufgenommen, das nun angehört werden kann: https://franzvonsales.at/rueckenwind/.
  • Die Möglichkeit der persönlichen Kreuzverehrung am Karfreitag in den drei Kirchen unserer Pfarrgemeinde.
  • Die Gebetsnächte am Gründonnerstag im Kaasgraben, von Karfreitag auf Karsamstag in der Krim, und von Karsamstag auf Ostersonntag in Glanzing.
  • Die Oster-Agape und die Jugend-Osterparty – alles nur online natürlich!
  • Die virtuelle Ostereiersuche (nicht nur) für Kinder.

Und vieles andere mehr findet man auf der Internetseite unserer Pfarrgemeinde.

GEMEINSAMES GEBET / WORTGOTTESFEIERN ONLINE

Gruppen aller Art möchten wir ausdrücklich ermuntern, Gebete/Wortgottesfeiern mit Online-Tools auszuprobieren! Wer sich Hilfe holen will, möge sich bei Alexander Gotsmy (alex.gotsmy@gmail.com) melden.

ONLINE-ANGEBOTE VON JUNGSCHAR UND JUGEND

Jugendserver auf Discord: Wir wissen, dass dies eine schwierige, außergewöhnliche Situation ist, und sind selbst sehr traurig, keine Jugendstunden, Aktionen oder Treffen mit euch wahrnehmen zu können! Deshalb haben wir uns etwas überlegt: Es gibt jetzt einen Jugendserver auf Discord! Dort kannst du dich kostenlos anmelden und mit uns Jugendleiter/Innen, anderen Jugendlichen und Leuten aus der Pfarre quatschen, chatten, witzige Memes austauschen und einfach ein bisschen Qualitytime verbringen. Hier geht es zum Server: https://discord.gg/zgu9e4B. Man kann direkt über den Browser dazukommen oder sich Discord hier herunterladen: https://discordapp.com/. Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, meldet euch bei eurem Jugendleiter.

Online-Jungschar:

WIE GEHT ES WEITER?

Es gibt bisher leider keine über die medialen Infos hinausgehenden Erkenntnisse bzgl. Lockerungen der momentanen Regelungen. Wir brauchen also weiterhin viel Geduld.

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien, z.B. Gebetsanregungen, zusammengefasst. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

Trotzdem: Ein gesegnetes Osterfest! Jesus lebt! Halleluja!

Den Newsletter gibt es auch als PDF-Download:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/04/Newsletter-2020_04_12.pdf

Gebetsnacht und Grabwache in der Krim

In der Nacht vom Karfreitag auf Karsamstag, 10. bis 11. April 2020, fand in der Krim-Kirche eine Gebetsnacht vor dem Heiligen Grab Jesu statt.

“Gott wird niemals jene verlassen, die ihn nicht verlassen wollen.” (Franz von Sales, DASal 6,209)

Heiliges Grab in der Krim-Kirche 2020

Guter Gott,
auch wenn es oft so aussieht,
aber wir versichern dir:
Wir wollen dich nicht verlassen.
Du sollst unser Leben begleiten,
du bist uns wichtig,
immer und überall,
zu jeder Zeit.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist,
wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Persönliche Kreuzverehrung in der Krim

Am Karfreitag, 10. April 2020, bestand beim Kreuz am Josef-Zeininger-Platz vor der Krim Kirche den ganzen Tag die Möglichkeit der persönlichen Kreuzverehrung.

“Das Kreuz ist das wahre Buch der Christen.” (Franz von Sales, DASal 9,57)

Herr Jesus Christus,
dein Kreuz zeigt nach oben und nach unten,
es zeigt nach links und nach rechts.
Im Blick auf dein Kreuz erkennen wir,
dass die Liebe zu dir,
die Liebe zu mir
und die Liebe zum Nächsten
die Grundlage deiner Botschaft bilden.
Dein Kreuz möge uns stets an diese Liebe erinnern.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist,
wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Karfreitag in Glanzing – Fürbitten der Pfarre

Pastoralassistentin Elisabeth Wolfslehner liest die Fürbitten von unserer Pfarrgemeinde.
Wir wollen auf diesem Wege unsere lieben Mitmenschen daran teilhaben lassen.

Gründonnerstag im Kaasgraben

Gedanken und Grüße von Provinzial P. Thomas Vanek OSFS

P. Thomas teilt mit uns per Video seine Gedanken zum Gründonnerstag in dieser Zeit der Ausnahmesituation.

Im Anschluss an die Messe vom Letzten Abendmahl hielten die Mitbrüder der Gemeinschaft der Oblaten des heiligen Franz von Sales vom Kaasgraben stellvertretend für die Pfarre Franz von Sales eine Ölbergwache.

Ölbergwache der Sales-Oblaten in der Kaasgrabenkirche – Gründonnerstag 9. April 2020

Palmsonntag – Die Segnung der Zweige

Pater Herbert feierte mit uns am Palmsonntag die Segnung der Zweige in Glanzing. Mit diesem Video wollen wir alle daran teilhaben lassen.

Palmsonntag – Die Segnung der Zweige

Rückenwind

Die Krim-Allstars haben, jeder für sich zu Hause, ein weiteres Lied für uns eingespielt: “Rückenwind”:

“Rückenwind” von Martin Pepper

Refrain:
Du bist der Herr, der mein Haupt erhebt, du bist die Kraft, die mein Herz belebt.
Du bist die Stimme, die mich ruft, du gibst mir Rückenwind.

Du flößt mir Vertrauen ein, treibst meine Ängste aus.
Du glaubst an mich, traust mir was zu und forderst mich heraus.
Deine Liebe ist ein Wasserfall auf meinem Wüstensand,
und wenn ich mir nicht sicher bin, führt mich deine Hand.

Wind des Herrn, weh in meinem Leben,
Geist des Herrn, fach das Feuer an.
Wind des Herrn, du hast mir Kraft gegeben,
Geist des Herrn, sei mir Rückenwind. Refrain 2x

Newsletter MITEINANDER 5. April 2020 – PALMSONNTAG

Rund um Kartage und Ostern

Keine öffentlichen Gottesdienste / Einladung zur Mitfeier zuhause

Den Vorgaben der Österreichischen Bischofskonferenz entsprechend finden in der Karwoche und zu Ostern keine öffentlichen Gottesdienste statt. Die Kar- und Osterliturgie fällt jedoch trotzdem nicht aus. In den drei Kirchen der Pfarre Franz von Sales wird zu den gewohnten Zeiten die Liturgie von unseren Priestern stellvertretend für die gesamte Pfarrgemeinde gefeiert:

In Glanzing feiert Pfarrvikar P. Herbert Winklehner OSFS: Palmsonntag, 10:00 Uhr; Gründonnerstag, 18:00 Uhr; Karfreitag, 18:00 Uhr; Osternacht, 5:00 Uhr; Ostermontag, 10:00 Uhr.

Im Kaasgraben feiern die dort wohnenden Sales-Oblaten als Gemeinschaft: Palmsonntag, 11:00 Uhr; Gründonnerstag, 17:00 Uhr; Karfreitag, 17:00 Uhr; Osternacht, 20:00 Uhr; Ostersonntag, 11:00 Uhr; Ostermontag, 11:00 Uhr.

In der Krim feiert Pfarrer P. Thomas Mühlberger OSFS: Palmsonntag, 9:30 Uhr; Gründonnerstag, 19:00 Uhr; Karfreitag, 15:00 Uhr; Osternacht, 22:00 Uhr; Ostersonntag, 9:30 Uhr; Ostermontag, 9:30 Uhr.

Alle sind herzlich eingeladen, in diesen Zeiten zuhause mitzubeten. Die Glocken werden – außer am Karfreitag natürlich – läuten. Die Kirchen werden entsprechend den Kartagen und des Osterfestes geschmückt.

Hilfen / Ideen zur persönlichen Feier der Kartage und des Osterfestes

Vorschläge für Gottesdienste zu Hause findet man auf der Pfarr-Homepage und werden in kleiner Stückzahl ausgedruckt in den Kirchen bereitliegen.

Filmsequenzen

An den Kartagen und Ostern wird jeweils eine kurze Sequenz direkt aus einem der Gottesdienste gefilmt, geschnitten und bald danach vor allem via Pfarr-Homepage verbreitet.

Persönliche Gebetsanliegen für die großen Karfreitagsfürbitten

Für die Großen Fürbitten am Karfreitag können persönliche Gebetsanliegen an Pastoralassistentin Elisabeth Wolfslehner gemailt werden: pass@franzvonsales.at. Diese Anliegen fließen dann in unsere Karfreitagsliturgien ein.

Persönliche Kreuzverehrung

Am Karfreitag wird in/bei allen drei Kirchen die Möglichkeit zur persönlichen Kreuzverehrung bestehen:

in Glanzing in der rund um die Uhr geöffneten Vorkapelle;

in der Kaasgrabener Kirche von 8:30 bis 16:30 Uhr;

in der Krim vor der Kirche bei der Kreuzgruppe am Pater-Zeininger-Platz: Blumen und Kerzen (am besten Grabkerzen) können zur Kreuzverehrung mitgebracht werden. Vasen für die Blumen werden bereit stehen!

Gebetsnächte

Unsere Kirchen werden teilweise auch in der Nacht offen sein. Wir laden dazu ein, sich in diesen Nächten für eine Gebetsstunde zu melden – ohne große Vorbereitung, einfach dasein und beten:

im Kaasgraben beten die Sales-Oblaten stellvertretend für die ganze Pfarrgemeinde am Gründonnerstag die Ölbergandacht von 18:30 bis 21:30 Uhr;

in der Krim gibt es in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag von 20:00 bis 8:00 Uhr eine offene Kirche. Wichtig ist, dass sich jeweils eine Person meldet, die eine Stunde lang fix da ist. Anmeldung via Doodle https://doodle.com/poll/iwvys24q7hpxgdan oder Telefon: 0676/9357791.

In Glanzing gibt es eine Gebetsnacht von Karsamstag auf Ostersonntag, 20:00 bis 1:00 Uhr, ebenfalls mit der Bitte, sich für eine Stunde zu melden: https://doodle.com/poll/iwvys24q7hpxgdan oder telefonisch 0677/61991205.

Kartage / Ostern live im Fernsehen

Wir laden ein, die Gottesdienste aus dem Stephansdom mit Kardinal Christoph Schönborn per Internet oder ORF gemeinsam mitzufeiern:

  • Palmsonntag 9.30-10.30 Uhr, ORF II
  • Gründonnerstag 18.15 – 19.15 Uhr, ORF III
  • Karfreitag 19.15 – 20.15 Uhr, ORF III
  • Karsamstag 20.15 – 22.00 Uhr, ORF III
  • Ostersonntag 10.30 – 12.30 Uhr, ORF II

Virtuelle Ostereiersuche (nicht nur) für Kinder

Demnächst – ab wann genau ist natürlich eine Überraschung! – werden auf der Pfarr-Homepage unter „Pfarrleben“ ZEHN virtuelle Ostereier mit jeweils einer Zahl versteckt sein. Wer alle zehn gefunden hat, zählt alle Zahlen zusammen und schickt die Lösung an: osterhase@franzvonsales.at. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir drei Osternester. Wir informieren die Gewinner per Mail und dann auch, wann und wo diese Nester geholt werden können. Viel Spaß beim Suchen!

Osterwünsche für alle

Osterwünsche aus der Pfarre für die Pfarre oder eine Beschreibung, wie zuhause Ostern gefeiert wird, schickt bitte an osterwunsch@franzvonsales.at. Diese Osterwünsche werden auf unserer Pfarr-Homepage https://franzvonsales.at/osterwunsche/ veröffentlicht, damit sie alle lesen können.

FIRMUNG / ERSTKOMMUNION VERSCHOBEN

Aufgrund der kirchlichen Vorgaben ist klar, dass die Firmung und Erstkommunion verschoben werden muss. Die weitere Terminkoordination wird in Angriff genommen, wenn absehbar ist, wann die derzeit geltenden Beschränkungen aufgehoben werden.

NOT-WÄRMESTUBE

Ein engagiertes Team aus Pfarrcaritas und neuen Mitarbeiter/Innen bietet im April jeweils am Samstag, 11:00 bis 13:00 Uhr, auf dem Vorplatz der Glanzinger Kirche eine Not-Wärmestube an. Ein Gutteil der Essensausgaben hat derzeit geschlossen, daher haben es viele Menschen jetzt besonders schwer.

Es ist zutiefst beeindruckend zu erleben, dass unsere Pfarre derzeit an so vielen Orten außerhalb der eigentlichen Pfarrgebäude lebendig ist! Da kann man einfach nur voll Vertrauen nach vorne schauen!

Unter https://franzvonsales.at/corona-pandemie/ sind übersichtlich unsere aktuellen Pfarrinfos und andere Materialien, z.B. Gebetsanregungen, zusammengefasst. Wer noch nicht für den Sonder-Newsletter angemeldet ist, kann das auf www.franzvonsales.at nachholen.

Und eines ist auch klar: Bei allen Aktivitäten gilt: „Abstand halten!“

Der Newsletter steht auch als PDF-Download zur Verfügung:

https://franzvonsales.at/wp-content/uploads/2020/04/Newsletter-2020_04_05.pdf