Rorate-Gottesdienste im Advent

Zum festen Brauchtum im Advent gehören die sogenannten Rorate-Messen. Diese besonderen Gottesdienste werden in der Adventszeit sehr früh morgens und meist nur bei Kerzenschein gefeiert. Das Wort „Rorate“ bildet den Anfang einer Antiphon in der katholischen Liturgie. Der Text dieser Antiphon lautet: „Rorate caeli desuper …“Tauet Himmel, von oben, ihr Wolken, lasst Gerechtigkeit regnen! Die Erde tue sich auf und bringe das Heil hervor“ (Buch Jesaja 45,8).

Glanzing: jeden Donnerstag um 06.30 Uhr (nicht am 8. Dezember);
Kaasgraben: jeden Mittwoch um 07.00 Uhr;
Krim: jeden Dienstag um 06.00 Uhr.

Kinderkirche im Advent

An den vier Adventsonntagen gibt es für Kinder besonders gestaltete Gottesdienste, zu denen wir ganz herzlich einladen:

Advent in der Krim

Im Advent bietet die Teilgemeinde Krim der Pfarre Franz von Sales ein reichhaltiges Angebot:

8.12. Festmesse in der Krim mit Pure Voices

Am Donnerstag, 8. Dezember 2022, um 9.30 Uhr, gestaltet „Pure Voices“ die Heilige Messe zum Hochfest „Maria Empfängnis“ in der Krim mit Schuberts „Deutscher Messe“.

11.12. Ministrant*innensonntag in der Krim

MINISTRANT*INNENSONNTAG, 11. DEZEMBER, 9.30 UHR IN DER KRIM

Am Sonntag „Gaudete!“, dem Sonntag „Freuet euch!“ feiern wir den Ministrant*innensonntag der Pfarre Franz von Sales.

11.12. Gaudete! im Kaasgraben

GAUDETE! IM KAASGRABEN

Sonntag, 11. Dezember 11.00 Uhr im Kaasgraben Heilige Messe, anschließend Punsch am Plateau.

24.-25.12. Weihnachten in der Krim

Die Teilgemeinde Krim bieten am Heiligen Abend und am Hochfest der Geburt Jesu Christi ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm. Herzliche Einladung!

3.-6.1. Sternsingen in Krim und Kaasgraben

Herzliche Einladung zum Mitmachen

Liebe Eltern, liebe König*innen und Sterne!

Das allseits beliebte Sternsingen steht bald wieder vor der Tür, und wir wollen auch dieses Jahr wieder viele Spenden für bedürftige Menschen sammeln. Corona-Einschränkungen gibt es derzeit keine. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir natürlich sofort darüber berichten.

Wann wir gehen:

Wir gehen vom 3. bis 6.1.23 jeweils am Vormittag und am Nachmittag.

Vormittag: 9-12 Uhr

Nachmittag: 14-17 Uhr

Am 6.1. ist um 9.30 Uhr in der Krim-Kirche die Sternsingermesse und anschließend erledigen wir noch, solange ihr motiviert seid, die restlichen, nicht geschafften Gebiete. Die genaue Aufteilung der Gebiete findet man unten.

Für die Anmeldung zu Mitmachen und weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung:

Sonja Fessler

sonja@fessler.info

0676 93 83 321

4.-7.1. Sternsingen in Glanzing

Herzliche Einladung zum Mitmachen

Mittwoch, 04. Jänner bis Freitag, 06. Jänner 2023

Vormittag: 09.30 bis 12.30 Uhr

Nachmittag: 14.30 bis 18.00 Uhr

Freitag, 06. Jänner 2023

09.15 Uhr Treffpunkt

10.00 Uhr Sternsingermesse danach Sternsingen gehen (Vormittag & Nachmittag)

Samstag, 07. Jänner2023

Vormittag Sternsingen 9.30 bis 14.30 Uhr danach kurz auf das Ergebnis anstoßen

Ich freue mich auf euch, wenn ihr, Kinder und Jugendliche, kommt.

Ich brauche auch dringend Personen zum Begleiten für die Kinder und Jugendlichen. Einfach wer Zeit und Lust hat, bei mir melden!

Kontakt:

Raphael Ronniger

Telefon: 068120294546

E-Mail: r.ronniger@gmx.at

11.1. Danke Verena!

UNSERE SOZIALARBEITERIN VERENA OSANNA NIMMT ABSCHIED

Wir wollen Verena als Pfarrgemeinde „Danke“ sagen: Mittwoch, 11. Jänner 2023, 19.00 Uhr in der Krim, mit einer gemeinsam gefeierten Wortgottesfeier und anschließender Agape.

20.-22.1. Großes Eröffnungswochenende

Von Freitag, 20. Jänner, bis Sonntag, 22. Jänner wird das neue Pfarrzentrum in der Krim eröffnet:

Freitag, 20. Jänner 2023, 19.30 Uhr: Pfarrball

Sonntag 22. Jänner 2023, 9.30 Uhr: Franz von Sales Fest und Tag der offenen Tür

Roratemesse in der Krim

Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht, es hat Hoffnung und Zukunft gebracht. Unter diesem Thema stand die Roratemesse in der Teilgemeinde Krim am Dienstag, 29. November 2022. Bereits um 6.00 Uhr Früh versammelten sich die Gläubigen in der nur von Kerzen beleuchteten Kirche, um sich vom Wort Gottes und dem Sakrament der Eucharistie beschenken zu lassen.

Fotos: Doris Kiss-Haider

Erster Adventsonntag in Glanzing

Der Erste Adventsonntag, 27. November 2022, wurde vom Kinderkirchen-Team als Familienmesse gestaltet. Hauptzelebrant war Pater Sebastian Leitner OSFS, die Musik übernahm die Rhythmusgruppe. Umrahmt wurde die Eucharistiefeier vom Adventmarkt der Glanzinger Pfadfindergruppe 81, die bereits am Vorabend ihre Produkte, inklusive Punschstand anboten.

Fotos: Anton Richter

Advent: Kerze der Zuversicht

Die Pfarrgemeinde Franz von Sales hat sich für die Adventszeit etwas Besonderes einfallen lassen: Sie möchte ein Zeichen der Hoffnung setzen. So wurde in diesem Jahr die erste Kerze des Adventkranzes vom Glanzinger Kreativ Team besonders gestaltet: das Logo der Pfarrgemeinde, hinter dem eine strahlende Sohne aufgeht. In allen Sonntagsgottesdiensten soll außerdem beim Entzünden dieser ersten Kerze durch ein vom Glanzinger Liturgie-Team besonders gestaltetes Kyrie um Zuversicht und Hoffnung gebetet werden, frei nach dem Motto des heiligen Franz von Sales: „Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Furcht, sondern mit Hoffnung.“ Das erste Kyrie lautet folgendermaßen:

  • Rundherum ist es dunkel. Krieg, Teuerung, Corona, Korruption, persönliche Probleme. Das Jahr hat’s in sich. Was dunkelt deine persönliche kleine Welt gerade ab? 
  • Doch da kommt mir ein Licht entgegen. Ist es ein Gespräch, das meinen Horizont wieder weiter macht? Ein Wort, das mich zum Lachen bringt? Die Lebenserfahrung, dass jede Krise mal endet? Die Erkenntnis, dass so Vieles in meinem Leben gut läuft? Das erste Vanillekipferl?
  • Da kommt uns allen ein Licht entgegen im Advent, es ist Jesus. Er macht nicht jedes Dunkel hell. Aber er zeigt mit seiner Geburt, in seinem Leben, sogar in seinem Sterben, dass das Dunkel nicht das letzte Wort haben darf, nie. Dafür steht die Kerze der Zuversicht auf unserem Adventkranz, die jetzt angezündet wird. Jesus ist in jeder Dunkelheit mit uns, unscheinbar, aber ganz verlässlich. 

12./13.11. Gospel Mass

12.11.2022, 19:00 UHR, Kirche KRIM, Weinberggasse 37, 1190 Wien

13.11.2022, 10:00 UHR, Kirche GLANZING Krottenbachstraße 120, 1190 Wien

by Robert Ray

Familienmesse im Kaasgraben

Am Sonntag, 6. November 2022, fand in der Kaasgrabenkirche ein Familiengottesdienst zum Thema „Wie sieht der Himmel aus“ statt. Gerade im November bewegt uns die Frage „Tod und was dann?“ Wir begegneten heute im Evangelium der Frage „Wie sieht der Himmel aus?“. Es gibt keine direkte Antwort, nur so viel: Wer auf Gott vertraut, der kann auch darauf vertrauen, dass mit dem Tod nicht alles aus ist. Denn: Gott ist ein Gott der Lebenden.



Afrika-Messe in der Krim

Die „Eine-Welt-Gruppe“ gestaltete am Sonntag, 6. November 2022, die Heilige Messe in der Krim zum Thema „Ich will euch Hoffnung un Zukunft geben“. Pater Herbert Winklehner OSFS war Hauptzelebrant und Prediger. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Musik-Team Krim mit afrikanischen Liedern. In einer typisch afrikanischen Gabenprozession wurden unterschiedlichste Symbole zum Altar gebracht und mit besonderen Anliegen verbunden, die Gott fürbittend vorgetragen wurden.

Fotos: Werner Zdrazil

Rhythmusgruppe Glanzing

Rhythmusgruppe Glanzing

Die „Rhythmusgruppe“ übernimmt regelmäßig die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten in der Teilgemeinde Glanzing, unter anderem die monatlichen Familienmessen. Wer Mitsingen oder Mitmusizieren will, ist herzlich Willkommen.

Kontakt


Alexander Stimmer

Alexander Stimmer

Franz von Sales


„Ich danke Ihnen für die Musik … Ich liebe sie sehr, wenn sie zum Lobpreis des Herrn dient.“
(DASal 5,75)

Musik-Team Krim

Musik-Team Krim

Zur musikalischen Gestaltung der 9.30-Messen in der Krim-Kirche und anderen Gottesdiensten gibt es das Musik-Team Krim. Weitere musikalische Talente sind herzlich willkommen.

Kontakt


Doris Kiss-Haider

Doris Kiss-Haider

Franz von Sales:


„Damit Musik schön sei, müssen die Stimmen nicht nur hell, klar und deutlich erkennbar, sondern sie müssen auch aufeinander abgestimmt sein. So entsteht ein richtiger Zusammenklang, eine reine Harmonie. Diese wird erreicht durch die Einheit in der Verschiedenheit und durch die Verschiedenheit in der Einheit der Stimmen, die man nicht ohne Grund einen vielklingenden Zusammenklang oder vielmehr einen zusammenklingenden Vielklang nennen kann.“
(DASal 3,50)


Lieder-Datenbank

Lieder-Datenbank

In unserer „Lieder-Datenbank“ findet man über 500 Lieder für den Gottesdienst. Um diesen Schatz zu nützen, braucht es allerdings eine Registrierung.

 

Franz von Sales


„Ich liebe geistliche Lieder, doch müssen sie andächtig gesungen werden.“
(DASal 5,59)